Mercedes-Benz Museumswinter 2014 / 2015

Stuttgart. Die kalte Jahreszeit steht vor der Tür – und mit ihr der Museumswinter im Mercedes-Benz Museum.

Vom 11. November 2014 bis 15. März 2015 lockt er mit abwechslungsreichen Veranstaltungen und Sonderausstellungen. Allen voran die kulinarischen Sternennächte, die spektakuläre Publikumsveranstaltung Stars & Cars und die Präsentation des wiederaufgebauten Einzelstücks Mercedes-Benz 540 K Stromlinienwagen. Auf dem Museumshügel heißt die stimmungsvolle „Cannstatter Hütte“ die Gäste zur gemütlichen Einkehr willkommen.

Wo im Sommer die Lounge zur Rast einlädt, werden während der kalten Jahreszeit die Gäste an der steilen Westflanke des Museumshügels (227 Meter über N.N.) bewirtet wie in den Bergen.

Auf der Speisekarte stehen Köstlichkeiten wie Entenkeule oder Kaiserschmarrn für den süßen Genuss. Auch das Museumsrestaurant setzt im Rahmen der „kulinarischen Winterreise“ voll auf traditionelle Spezialitäten. Die Cannstatter Hütte ist vom 11. November 2014 bis 6. Januar 2015 dienstags bis sonntags ab 11.30 Uhr geöffnet und bietet Platz für bis zu 85 Personen. Die kostenfreie Buchung erfolgt über das Mercedes-Benz Classic Kontakt Center.
Gesamtübersicht „Museumswinter“ 2014/2015:

26 Jahre auf Weltreise – Geländewagen G-Klasse „Otto“, bis 15.03.2015
Sonderausstellung „Mein Mercedes-Benz“, bis 19.04.2015
Cannstatter Hütte, 11.11.2014 bis 06.01.2015
Kulinarische Winterreise, 11.11.2014 bis 06.01.2015
Mercedes-Benz Sternennächte, 18. bis 30.11.2014
Stars & Cars, 29.11.2014
Social Media Nights Stuttgart, 03.12.2014/04.02.2015/04.03.2015
Mercedes-Benz Sammlerbörse, 06.12.2014
Tag der Menschen mit Behinderung, 07.12.2014
Sonderpräsentation Youngtimer, 09.12.2014 bis 19.04.2015
Sonderpräsentation 540 K Stromlinienwagen, 16.12.2014 bis 15.02.2015
Mitmach-Ausstellung für Kinder, 27.01. bis 13.02.2015
Mercedes-Benz Sternennächte, 03. bis 08.02.2015
Indoor Cycling Marathon, 28.02.2015
Lange Nacht der Museen, 14.03.2015

Sonderpräsentationen: Weltenbummler, Unikat, Klassiker & Youngtimer
Zahlreiche Sonderpräsentationen begleiten den Museumswinter. Zum Beispiel eine bis zum 15. März 2015 ausgestellte G-Klasse. Es klingt wie ein modernes Märchen: 26 Jahre lang war das Fahrzeug mit Gunter Holtdorf auf Weltreise. Die von seinem Eigner liebevoll „Otto“ genannte G-Klasse begleitete den Weltenbummler seit 1989 durch 215 Länder und mehr als 800.000 Kilometer.

Erstmals präsentiert sich der aufwendig rekonstruierte Mercedes-Benz 540 K Stromlinienwagen dem europäischen Publikum. Das Unikat entstand 1938 im Sonderwagenbau des Werks Sindelfingen als Musterbeispiel für das effiziente und leistungsstarke Luxusautomobil der Zukunft. 2012 bis 2014 wurde es von Mercedes-Benz Classic originalgetreu restauriert. Nun erstrahlt der 540 K Stromlinienwagen wieder in neuem Glanz; und zwar vom 16. Dezember 2014 bis 15. Februar 2015 im Atrium des Mercedes-Benz Museums.

Noch bis zum 19. April 2014 präsentieren sich im Collectionsraum 5 zahlreiche Klassiker von Mercedes-Benz, die ihre Besitzer ebenfalls über Hundertausende von Kilometern zuverlässig begleitet haben.

Die Sonderausstellung „Mein Mercedes-Benz“ rückt beliebte Fahrzeuge wie den Mercedes-Benz Typ 170 (W 15), eine „Heckflosse“ (W 110, 111 und 112) oder den „Strich-Acht“ (W 114 und 115) ins Rampenlicht.

Vom 9. Dezember 2014 bis 19. April 2015 zeigt die Sonderpräsentation „Youngtimer“ das Potenzial der Klassiker von morgen. Die ausgestellten Fahrzeuge im Alter zwischen 15 und 30 Jahren haben eines gemeinsam: Sie sind allesamt Kultobjekte einer ganzen Generation.

Dezember 2014: Sammlerbörse, Tag der Menschen mit Behinderung

Um maßstabsgetreue Modelle, Literatur und Accessoires mit dem Stern dreht sich alles bei der 6. Mercedes-Benz Sammlerbörse am 6. Dezember 2014. Von 9 bis 16 Uhr haben die kleinen Modelle mit dem Stern – darunter Motorsport-Raritäten – sowie Sammlerstücke anderer Fabrikate ihren großen Auftritt. Für Besucher ist der Eintritt zum Sammlerparadies frei, Informationen und ein Anmeldeformular für Händler gibt es unter www.mercedes-benz-classic.com/sammlerboerse

Das Mercedes-Benz Museum, Preisträger der Auszeichnung „Goldener Rollstuhl“, veranstaltet am Sonntag, 7. Dezember 2014, und damit zum fünften Mal in Folge einen Tag für Menschen mit Handicap. Anlässlich des Internationalen Tages der Menschen mit Behinderung liegt der Fokus auf der Präsentation von behindertengerechten Fahrzeugen. Experten vor Ort stellen verschiedene Fahrzeuge vor, die mit Mercedes-Benz Fahrhilfen ab Werk ausgestattet sind: eine B-Klasse mit Schwenksitz, ein neues C-Klasse T-Modell und einen GLA. Besucher mit Behinderung haben zusammen mit einer Begleitperson an diesem Tag freien Eintritt. Anmeldungen für behindertengerechte Führungen nimmt das Mercedes-Benz Classic Kontakt Center entgegen.

Kinderleicht: Sortieren, Zählen, Muster bilden und Formen unterscheiden: Im Handumdrehen verwandeln sich die jüngsten Museumsbesucher bei der Mitmach-Ausstellung (27. Januar bis 13. Februar 2015) in echte Mathe-Queens und Mathe-Kings. Kindergruppen von Kindertagesstätten/-gärten nähern sich spielerisch der Welt der Mathematik. Die Teilnahme ist für die 3- bis 6-jährigen Rechenkünstler kostenfrei. Die Anmeldung erfolgt über das Mercedes-Benz Classic Kontakt Center.

Selbst in die Pedale treten können die Teilnehmer des Indoor Cycling Marathon am 28. Februar 2015. Bereits zum zweiten Mal lautet das Motto: Auspowern im Ambiente des Mercedes-Benz Museums. Professionelle Trainer geben bei mitreißender Musik das richtige Tempo vor. Die sportliche Veranstaltung dauert vier Stunden, Duschmöglichkeiten gibt es im Fitness-Studio der SG Stern (ca. 5 Minuten Fußweg).

Weiterführende Informationen zum Museumswinter 2014/2015 gibt es als Broschüre im Mercedes-Benz Classic Kontakt Center oder online unter www.museumswinter.com

Das Mercedes-Benz Museum ist täglich von Dienstag bis Sonntag von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Kassenschluss ist immer 17 Uhr.

Anmeldung, Reservierung und aktuelle Informationen: Montag bis Sonntag von 9 bis 18 Uhr unter Telefon 0711-17 30 000, per E-Mail classic@daimler.com oder online unter www.mercedes-benz-classic.com/museum.