Weiterer Audi on demand+ Standort und Expansion der Flotte in China

10.12.2018. Das Audi-Netzwerk für flexible Premium-Mobilität wächst: Die Vier Ringe bieten Audi on demand+ jetzt an einem weiteren Standort im Nordwesten von Peking an. Damit deckt das Premium-Mobilitätsangebot nun ein Areal von mehr als 300 Quadratkilometern ab.

Neu ist außerdem, dass Kunden ihr gebuchtes Fahrzeug auch am Flughafen der chinesischen Metropole abholen können. Bis Ende 2018 will Audi den Service auch in Sanya auf der Insel Hainan anbieten. Damit erhöht das Unternehmen in diesem Jahr die Zahl seiner Standorte auf weltweit 46 und steigert sich auf eine sechsstellige Kundenzahl.

Nach dem diesjährigen Start des individuellen Mobilitätsservices Audi on demand+, der genau auf die Anforderungen der Kunden in Peking zugeschnitten ist, eröffnen dort nun weitere Standorte. Der Kunde konfiguriert ein Auto ganz nach seinen Bedürfnissen via Smartphone-App und bucht es auf Zeit. Ein exklusiver Concierge-Service liefert das bestellte Modell an den Wunschort des Nutzers in einem mehr als 300 Quadratkilometer großen Gebiet im sogenannten Vierten Ring der Millionenstadt. Natürlich kann der Kunde das Auto auch selbst an zentraler Stelle abholen und wieder abgeben.

Neu verfügbar ist Audi on demand+ jetzt auch für Fluggäste am Pekinger Airport. Sie nutzen Audi on demand+ direkt nach ihrer Landung und setzen ihre Reise mit den neuesten Modellen der Marke fort.

Außerdem weitet das Unternehmen seine Flotte für Audi on demand+ in der chinesischen Metropole aus. Zur Auswahl steht nun die komplette Modellpalette der Premiummarke mit den neuesten Produkten und Technologien sowie umfangreicher Ausstattung: vom kompakten Audi A3 bis hin zum sportlichen Audi R8. Damit eignet sich Audi on demand+ für Geschäftsreisen ebenso wie für Wochenendtrips und ist zudem eine sinnvolle Alternative an den Tagen mit Einfahrsperren.

Ab Jahresende steht Audi on demand+ außerdem Touristen und Einheimischen am bekannten Urlaubsort Sanya auf der Insel Hainan zur Verfügung. Wie in Peking wird der Service am Flughafen angeboten. Darüber hinaus werden die Fahrzeuge auch in ganz Sanya an Kunden geliefert.

2018 konzentrierten sich die Ingolstädter auf das Skalieren und Ausweiten ihres Mobilitätsnetzwerkes in Asien und Europa. Neue Standorte wie Tokio, Singapur und London kamen hinzu, das bestehende Netzwerk in Peking und Hong Kong wurde erweitert. Erstmals in Europa fungieren außerdem Händler in Großbritannien als Anlaufstationen für die Kunden des Mobilitätsservices. Nach dem Einstieg der Vier Ringe beim Mietwagenanbieter Silvercar in den USA sind dort zudem 25 neue Mobilitätshubs unter dem Namen „Silvercar by Audi“ entstanden. Weitere Standorte folgen 2019.

Audi erweitert Mobilitätsservices in China und baut weltweites Netzwerk aus
Die Vier Ringe bieten Audi on demand+ jetzt an einem weiteren Standort im Nordwesten von Peking an. (Foto: AUDI AG)