Volkswagen Konzern und Gett starten in Moskau mit attraktiven Fahrzeugpaketen

28.9.2016. Im Mai dieses Jahres haben der Volkswagen Konzern und der globale Mobilitätsanbieter Gett ihre strategische Partnerschaft verkündet. Jetzt wird die erste gemeinsame Initiative mit attraktiven Fahrzeugpaketen im Wachstumsmarkt Moskau umgesetzt. Die Gett-Fahrer der russischen Metropole können sich über Vorzugskonditionen freuen, wenn sie sich für einen Volkswagen Polo Sedan, einen Volkswagen Jetta, einen ŠKODA Rapid oder einen ŠKODA Octavia entscheiden.

Als erster Meilenstein für die strategische Partnerschaft wurde Russland gewählt. Insbesondere werden Volkswagen und Gett, Fahrzeug-Pakete anbieten, um die ambitionierten Wachstumsziele von Gett in diesem Markt gezielt zu unterstützen. Russland ist einer der am schnellsten wachsenden Märkte im Bereich der Mobilität auf Abruf und verfügt mit rund 30 Prozent über eine der größten eHailing-Quoten in Europa (eHailing = Fahrtvermittlung via App).

Durch eine Befragung von Gett-Fahrern, die im Besitz eines eigenen Taxis sind, wurden deren spezifische Fahrzeuganforderungen und Ausstattungspräferenzen erhoben, um einen maximalen Nutzen für die Fahrer zu generieren. Dabei wurden der Volkswagen Polo Sedan, der Volkswagen Jetta, der ŠKODA Rapid und der ŠKODA Octavia als die Wunschmodelle für die maßgeschneiderten Fahrzeugpakete identifiziert, welche attraktive Finanzierungs- und Versicherungskonditionen über die Volkswagen Financial Service AG beinhalten.

Die marktübliche Anzahlung sowie der bis dato aufwändige Kreditprüfungsprozess werden ebenfalls durch die enge Zusammenarbeit mit Gett vereinfacht; somit werden gezielt die Eintrittsbarrieren ins Taxigeschäft gesenkt.

Die speziell für die russischen Fahrer geschnürten Fahrzeugpakete werden direkt von Gett vermittelt; die Auslieferung der Fahrzeuge erfolgt durch lokale Volkswagen- und ŠKODA-Händler. Die Nutzer des Gett-Mobilitätsservices in Moskau können die über diese Aktivität in Dienst gestellten Fahrzeuge gut durch ein Co-Branding an den Fahrzeugseiten erkennen.

Zu Beginn werden die Fahrzeug-Pakete Gett-Fahrern mit einem besonders hohen Volumen an Gett-Fahrten angeboten. Später werden diese Pakete schrittweise auf andere Gett-Fahrer ausgeweitet.

Shahar Waiser, Gett Founder and CEO: „Unsere Fahrer sind das Kernstück des Erfolgs von Gett. Daher sind die Fahrzeug-Pakete für die Fahrer einer der Hauptgründe für die Partnerschaft mit dem Volkswagen Konzern. Das Feedback auf die Fahrzeug-Pakete bestätigt, dass Volkswagen der ideale Partner für uns ist.”

„Durch unsere gemeinsame Initiative mit Gett kann der Volkswagen Konzern seine Präsenz im ‚mobility on demand‘-Geschäft signifikant ausbauen. Mit jeder Taxifahrt in Moskau wird das Markenerlebnis von Volkswagen und ŠKODA besonders für russische Mobilitätsnutzer sichtbar, die bisher noch keine Kunden des Volkswagen Konzerns sind”, betont Ole Harms, Leiter des Konzern Geschäftsbereiches New Business & Mobility.

Ähnliche Fahrzeugpakete, wie sie in Moskau gerade ausgerollt werden, sind für weitere Gett-Kernmärkte schon in der Planung; diese werden in den nächsten Wochen bekannt gegeben.

Gett: Als ein führender Anbieter von On-Demand-Mobilitätsdienstleistungen in Europa gestaltet Gett die Zukunft von Fahrdienstleistungen auf Abruf für Personen und Güter. Gett ist weltweit bereits in mehr als 70 Städten verfügbar, darunter in London, Moskau und New York. Dank der von Gett verwendeten intelligenten Technologie können mehr und mehr Menschen einfach, bequem und schnell auf Beförderungsdienste ebenso wie auf Lieferdienste und Logistikleistungen zugreifen. Darüber hinaus bietet Gett die einzige On-Demand-Komplettlösung für Unternehmenskunden: Gett for Business wird bereits von über 5.000 führenden Unternehmen weltweit genutzt. Gett hat im Rahmen von Wagniskapital-Finanzierung mehr als 520 Mio. US-Dollar aufgebracht und wurde vom US-Wirtschaftsmagazin Forbes zu einem der „15 Unternehmen mit dem explosivsten Wachstum” gewählt.