Volkswagen: CYMOTIVE Technologies

14.9.2016. Volkswagen gründet gemeinsam mit drei führenden israelischen Experten und deren Team ein Unternehmen für Cybersicherheit im Automobilbereich.

Die neu gegründete Firma CYMOTIVE Technologies – unter der Leitung von Yuval Diskin, Tsafrir Kats und Dr. Tamir Bechor – wird fortschrittliche Lösungen im Bereich der Cybersicherheit für die nächste Generation von vernetzten Automobilen und mobilen Dienste entwickeln.

Das Zeitalter des vernetzten Autos ermöglicht den Kunden in modernen Fahrzeugen die Nutzung diverser Funktionen. Aber mit der Erweiterung der Konnektivität geht auch ein erhöhtes Risiko einher. Aspekte wie intelligentes und autonomes Fahren erhöhen die Anzahl der Schnittstellen im Fahrzeug und damit das Risiko eines böswilligen Angriffs.

Durch diese Kooperation baut Volkswagen die Kernkompetenzen im Bereich der Cybersicherheit aus und vereint die Kräfte mit den Cybersicherheitsexperten aus Israel.

Dr. Volkmar Tanneberger, Leiter Elektrik- und Elektronikentwicklung der Marke Volkswagen, erklärte anlässlich der Vertragsunterzeichnung: „Auto und Internet wachsen immer mehr zusammen. Um den enormen Herausforderungen des nächsten Jahrzehnts gerecht werden zu können, ist es erforderlich, dass wir unser Know-How im Bereich der Cybersicherheit systematisch ausbauen, um die Datensicherheit der Fahrzeuge für unsere Kunden konsequent voranzutreiben. CYMOTIVE Technologies bietet dazu eine hervorragende Plattform. Dies ist eine langfristige Investition in die Cybersicherheit, um Fahrzeuge und deren „digitales Ecosystem” sicherer zu machen.”

Yuval Diskin, früherer Leiter des israelischen Sicherheitsdienstes, ist begeistert angesichts dieser neuen Gelegenheit, die Sicherheit in den Bereichen vernetztes Auto und mobile Online-Services gegen Cyberbedrohungen zu schützen. „Die neue Kooperation verfolgt einen innovativen und strategischen Ansatz bei der Cybersicherheit. Gemeinsam mit Volkswagen bauen wir ein Spitzenteam aus Experten für Cybersicherheit auf. Wir sind uns der schwerwiegenden technologischen Herausforderungen bewusst, denen wir in den nächsten Jahren bei den Sicherheitsbedrohungen für das vernetzte Auto und in der Entwicklung von autonomen Fahrzeugen gegenüberstehen werden.” Herr Diskin übernimmt die Position als Vorstand von CYMOTIVE Technologies.