Vereinspauschale 2022: über 262.000 Euro für Ostallgäuer Sportvereine

21.9.2022 Landkreis Ostallgäu. 262.049 Euro Vereinspauschale hat das Landratsamt Ostallgäu in diesem Jahr an 120 Sportvereine im Ostallgäu ausbezahlt.

Die Förderung wird vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus zur Verfügung gestellt und unterstützt die Sport- und Sportschützenvereine bei der Ausübung ihrer Tätigkeiten.

„Unsere Sportvereine sind elementarer Bestandteil der aktiven Bürgergesellschaft im Ostallgäu. Sie sorgen für Bewegung, die Spaß macht und gesund ist, bereiten uns Freude mit ihren sportlichen Erfolgen und organisieren Veranstaltungen für Jung und Alt“, sagt Landrätin Maria Rita Zinnecker. „Wir sind dankbar für die Vereinspauschale des Freistaats, die den Vereinen bei der Erfüllung dieser vielfältigen Aufgaben eine große Hilfe ist.“

Stichtag für die Abgabe von Anträgen ist der 1. März

Werbung:

[themoneytizer id=“26780-16″]

Für die Gewährung der Pauschale müssen die Vereine bestimmte Kriterien erfüllen, unter anderem die steuerliche Gemeinnützigkeit sowie geordnete Finanz- und Kassenverhältnisse. Über die Verwendung können die Vereine dann selbst bestimmen – ob für den Einsatz ihrer Übungsleiter oder die Beschaffung von Geräten.

Die Höhe der Vereinspauschale ist unter anderem abhängig von der Mitgliederzahl und -struktur. Zum Beispiel von der Anzahl an Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, der Anzahl der lizenzierten Übungsleiterinnen und Übungsleiter sowie von den im Staatshaushalt für diesen Zweck zur Verfügung stehenden Mitteln im Jahr der Förderung.

Die 2022 zur Verfügung gestellte Förderung pro Mitgliedereinheit des jeweiligen Vereins beträgt 0,29 Euro. Zuschüsse müssen bis spätestens zum 1. März des Förderjahres beim zuständigen Landratsamt beantragt werden.