Veränderung in der Geschäftsführung von ŠKODA AUTO Deutschland

14.1.2020 Weiterstadt. Wechsel bei ŠKODA AUTO Deutschland: Dr. Steffen Spies übernimmt als zweiter Geschäftsführer die Verantwortung für die Bereiche Finanzen, Personal, IT und Verwaltung. Vorgänger Marek Balon wechselt zur Konzernmarke Volkswagen Nutzfahrzeuge.

Dr. Steffen Spies verantwortet zum 1. Februar 2020 gemeinsam mit Frank Jürgens die Geschäftsführung von ŠKODA AUTO Deutschland. Sein Vorgänger Marek Balon übernimmt zum gleichen Zeitpunkt als Leiter Finanzielle Planung und Analyse Volkswagen Nutzfahrzeuge eine neue Verantwortung bei der Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge in Hannover.

Dr. Steffen Spies hat in den vergangenen Jahren verschiedene Aufgaben im Finanzbereich des Volkswagen Konzerns in Wolfsburg verantwortet, zuletzt als Leiter Neue Geschäftsfelder im Bereich Konzerncontrolling der Volkswagen AG. Zuvor war Spies für die Adam Opel AG und General Motors Europe tätig. Der 54-Jährige ist zudem Privatdozent an der Universität St. Gallen in der Schweiz.

Frank Jürgens, der weiterhin als Sprecher der Geschäftsführung von ŠKODA AUTO Deutchland fungiert, erklärt: „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Dr. Steffen Spies, der exzellente Erfahrung in den Bereichen Finanzen und Controlling mitbringt. Gleichzeitig danke ich Marek Balon für die sehr gute und immer vertrauensvolle Zusammenarbeit in den vergangenen fünf Jahren, in denen ŠKODA AUTO Deutschland weiter profitabel wachsen konnte. Mit seiner hohen fachlichen Kompetenz und seiner offenen, sympathischen Art war Marek Balon ein äußerst geschätzter Kollege, der bei ŠKODA AUTO Deutschland viele Sympathien genießt“, so Jürgens weiter. „Für die Zukunft wünschen wir ihm beruflich und persönlich alles Gute.“

Eine weitere Veränderung betrifft den Unternehmensbereich Vertriebsorganisation bei ŠKODA AUTO Deutschland. Michael Günther (54) beendet planmäßig seinen dreijährigen Einsatz bei ŠKODA AUTO Deutschland Ende Februar und kehrt in seine Heimat Wolfsburg zurück. Sein Nachfolger Jörg Nolting (56) war bereits in den Jahren 1999 bis 2006 für ŠKODA AUTO Deutschland tätig. Im Anschluss übernahm er verschiedene Aufgaben im Volkswagen Konzern, zuletzt als Regionalleiter Südwest im Vertrieb für die Marke Volkswagen PKW.

„Mit Jörg Nolting konnten wir einen versierten Kenner des Vertriebsgeschäfts und des Automobilhandels in Deutschland für uns gewinnen“, erklärt Frank Jürgens. „Wir danken Michael Günther herzlich für sein sehr großes Engagement und die erzielten Erfolge in den vergangenen Jahren. Unter der Führung von Michael Günther konnte der Bereich Vertriebsorganisation substantielle Erfolge erzielen und wichtige Grundlagen für den zukünftigen Unternehmenserfolg von ŠKODA in Deutschland legen.“

Dr. Steffen Spies (Foto: SKODA)