Toyota Hybridabsatz klettert 2018 in Europa auf Rekordniveau

10.1.2019 Köln. Toyota setzt in Europa seinen Wachstumskurs fort: Beflügelt von einem neuen Rekordabsatz bei den Hybridfahrzeugen, verzeichnete Toyota Motor Europe 2018 europaweit knapp 1,04 Millionen Neuzulassungen. Gegenüber dem Vorjahr bedeutet dies eine Steigerung von drei Prozent, der Marktanteil des Konzerns mit seinen Marken Toyota und Lexus kletterte auf fünf Prozent.

Verantwortlich sind insbesondere die Hybridmodelle: 480.800 Einheiten entsprechen nicht nur einem Zuwachs von 18 Prozent, sondern bedeuten auch ein neues Allzeithoch. Mit 46 Prozent fährt fast jedes zweite verkaufte Fahrzeug mit dem alternativen Antrieb vor, in Westeuropa setzen sogar drei von fünf Kunden (61 Prozent) auf die Kombination aus Benzin- und Elektromotor.

Der Crossover Toyota C-HR (Kraftstoffverbrauch kombiniert 6,7-3,8 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 152-86 g/km) hat maßgeblich zum Erfolg beigetragen: Das SUV-Coupé hat sich im ersten vollen Verkaufsjahr europaweit mehr als 147.000 Mal verkauft, was für Platz zwei der beliebtesten Toyota Modelle reicht. Mehr als 87 Prozent der Kunden entschieden sich dabei für die Hybridvariante (Kraftstoffverbrauch kombiniert 3,8 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 86 g/km).

Toyota C-HR

Beliebter war lediglich der Kleinwagen Yaris (Kraftstoffverbrauch kombiniert 5,0-3,3 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 112-75 g/km) mit 223.694 Einheiten, der auch das erfolgreichste Hybridmodell (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 3,3 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 75 g/km) der japanischen Marke ist. Auch der kompakte Toyota Auris Hybrid (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 3,5 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 79 g/km) und das Kompakt-SUV RAV4 Hybrid (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 4,9 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 115 g/km) erzielten Verkaufsrekorde.

Lexus hat 2018 europaweit 76.188 Fahrzeuge verkauft, ein Plus von 2,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Insbesondere das kompakte Crossover-Modell Lexus NX (Kraftstoffverbrauch kombiniert 8,2-5,8 l/100km; CO2 -Emissionen kombiniert 187-133 g/km) erwies sich als Wachstumstreiber. 60 Prozent aller verkauften Lexus Modelle sind mit Hybridantrieb unterwegs, in Westeuropa liegt dieser Anteil sogar bei 99 Prozent. Insgesamt neun verschiedene Hybridmodelle unterstreichen die Rolle von Lexus als Elektrifizierungs-Pionier im Premium-Segment.

Lexus NX

Lexus NX (Foto: Lexus)

„Wir freuen uns über dieses starke Ergebnis – vor allem unter den anspruchsvollen Marktbedingungen. Unsere Elektrifizierungsstrategie, deren Startschuss vor mehr als 20 Jahren fiel, spiegelt sich in einem Rekordabsatz von fast einer halben Million Hybridfahrzeugen wider. Auf insgesamt 17 Toyota und Lexus Hybridmodelle, das größte Portfolio in der Automobilbranche, entfallen 46 Prozent unseres Gesamtabsatzes“, erklärt Dr. Johan van Zyl, Präsident und CEO von Toyota Motor Europe. „Ich möchte unseren Kunden für ihr Vertrauen und ihre Loyalität danken. Auch 2019 erwarten wir weiteres Wachstum bei Absatz und Marktanteil dank vieler neuer Modelle bei beiden Marken.“

Toyota Yaris (Foto: Toyota)