Sondermodell Subaru XV

29.1.2019 Friedberg. Komfortabler denn je startet der Subaru XV (Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 6,9, CO2-Emissionen kombiniert in g/km: 157) ins neue Jahr: Als Sondermodell fährt das kompakte Crossover-SUV mit Annehmlichkeiten wie Ledersitzen, Lenkradheizung und elektrischem Glasschiebedach vor. Bestellbar ist die Subaru-Edition ab sofort zu Preisen ab 29.990 Euro.

Aufbauend auf der Topausstattung Exclusive+, lässt das Sondermodell des Subaru XV kaum Wünsche offen. Zum Serienumfang gehören unter anderem ein Audiosystem mit Acht-Zoll-Touchscreen, Digitalradio DAB+ und Smartphone-Einbindung via Apple CarPlay und Android Auto, ein schlüsselloses Zugangssystem, eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik, ein Navigationssystem, eine Rückfahrkamera, Licht- und Regensensor sowie eine Sitzheizung vorne.

Die in der Sonderedition serienmäßigen Ledersitze vorne und hinten zieren orangefarbene Kontrastnähte, der Fahrersitz ist zudem achtfach elektrisch verstellbar.

Für Sicherheit sorgt das preisgekrönte Eyesight-Fahrerassistenzsystem, das unter anderem ein Notbremssystem mit Kollisionswarner und einen aktiven Spurhalteassistenten mit Lenkunterstützung umfasst. Auch ein Spurwechsel-, Totwinkel-, Querverkehrs- und Fernlichtassistent sowie eine adaptive Abstands- und Geschwindigkeitsregelanlage sind an Bord.

Beste Sicht versprechen die Frontscheinwerfer mit dynamischem Kurvenlicht, die ebenso in LED-Ausführung gehalten sind wie Fernlicht, Nebelscheinwerfer und Tagfahrlicht.

Den Vortrieb des Subaru-Sondermodells übernimmt der bewährte Boxermotor: Aus 1,6 Litern Hubraum schöpft der Vierzylinder 84 kW/114 PS, die stufenlose Lineartronic-Automatik schickt die Kraft stets an alle vier Räder – der Subaru XV fährt wie nahezu alle Modelle der japanischen Marke mit permanentem Allradantrieb vor.

Schon jetzt erfüllt der Benziner die Abgasnorm Euro 6d-Temp-EVAP, die erst am 1. September 2019 für neue Modelle verbindlich wird.

Subaru XV 1.6i Exclusive

Subaru XV 1.6i Exclusive (Foto: Subaru)