ŠKODA AUTO erhält ‚COMPANYBEST 2020‘-Award

5.10.2021 Mladá Boleslav. Die größte unabhängige Automobiljury Europas AUTOBEST hat ŠKODA AUTO mit dem Preis ‚COMPANYBEST 2020‘ ausgezeichnet.

Die internationalen Journalisten aus 32 Ländern würdigten die starke Entwicklung des tschechischen Automobilherstellers auf zahlreichen internationalen Märkten sowie die Umsetzung innovativer Konzepte in der Produktion. Neben dem Digitalisierungsprojekt ‚dProduction‘ am Standort Kvasiny lobte die Jury auch die parallele Fertigung von MQB- und MEB-Fahrzeugen auf derselben Produktionslinie in Mladá Boleslav. Aufgrund der COVID-19-Pandemie wurde die Preisvergabe an die Titelträger des bereits im November 2020 verliehenen Awards verschoben und erfolgte am 30. September in Barcelona.

Bereits im November 2020 wurde ŠKODA AUTO mit dem renommierten ‚COMPANYBEST 2020‘-Award ausgezeichnet, die feierliche Preisverleihung musste damals aufgrund der COVID-19-Pandemie abgesagt werden. Nun wurde sie nachgeholt: In Barcelona nahm Tomáš Kotera, Leiter Unternehmenskommunikation und interne Kommunikation bei ŠKODA AUTO, den Preis für den tschechischen Automobilhersteller entgegen.

ŠKODA AUTO erhält ‚COMPANYBEST 2020‘-Award: Am 30. September nahm Tomáš Kotera (l.), Leiter Unternehmenskommunikation und interne Kommunikation bei ŠKODA AUTO, in Barcelona den Preis für den tschechischen Automobilhersteller entgegen. (Quelle: ŠKODA AUTO)

Die unabhängige ‚AUTOBEST‘-Jury mit Automobiljournalisten aus 32 europäischen Ländern würdigte ŠKODA AUTO unter anderem für die positive Entwicklung seiner Neuzulassungen sowie für steigende Marktanteile auf zahlreichen internationalen Märkten. Darüber hinaus lobten die Journalisten das attraktive Design der Modelle, die kundenorientierte Erweiterung des Portfolios sowie die markentypischen, praktischen Simply Clever-Ideen.

Außerdem überzeugte ŠKODA AUTO das Gremium mit einem innovativen Konzept in der Produktion: Im Stammwerk in Mladá Boleslav produziert der Automobilhersteller auf derselben Fertigungslinie parallel und voll flexibel die Modelle OCTAVIA und KAROQ auf Basis des Modularen Querbaukastens (MQB) sowie den ENYAQ iV, der auf dem Modularen Elektrifizierungsbaukasten (MEB) basiert.

Weiterhin prämierte ‚AUTOBEST‘ das Digitalisierungsprojekt ‚dProduction‘, das Mitarbeiter im tschechischen Werk Kvasiny papierlos durch Fertigungsschritte, Dokumentation und Qualitätskontrolle leitet.

ŠKODA AUTO zählte bereits im Jahr 2019 zu den Preisträgern: Als Innovation des Jahres im Bereich der Interaktion zwischen Autofahrer und künstlicher Intelligenz erhielt die digitale Assistentin ‚Laura‘ die Auszeichnung ‚SMARTBEST‘.