Sébastien Loeb und Cristina Gutiérrez gehen für X44 in der Extreme E ins Rennen

11.12.2020 London. Extreme E freut sich, zwei herausragende Fahrer begrüßen zu dürfen, die 2021 in der ersten Extreme-E-Saison für X44 fahren werden, das Team, das vom siebenfachen Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton gegründet wurde: Sébastien Loeb und Cristina Gutiérrez.

Der gefeierte französische Fahrer Sébastien Loeb ist einer der größten Rallyefahrer aller Zeiten und eine Legende der Motorsportwelt. Er verzeichnete neun Rallye-Weltmeisterschaften und 79 Rennsiege.

Nachdem er seine Rallyekarriere im Alter von 22 Jahren begonnen hatte, gewann er aufgrund seines fahrerischen Könnens bald Meisterschaften in seinem Heimatland, bevor er zügig auf die globale Bühne wechselte.

In seiner 24-jährigen Karriere im Motorsport hat er einschließlich seiner neun Weltmeisterschaften die absolute Dominanz in der Rallye-Welt erlangt. Er hat auch drei Race-of-Champions-Siege erzielt, bei denen er gegen die weltbesten Renn- und Rallyefahrer antrat, und X44 freut sich, ihn im Team begrüßen zu dürfen.

Die talentierte spanische Fahrerin Cristina Gutiérrez ist ein vielversprechendes Nachwuchstalent, das bei der Rallye Dakar 2017 Geschichte geschrieben hat, indem sie als erste spanische Fahrerin das Rennen in der Kategorie Autos beendete und unter den Debütantinnen den fünften Platz belegte.

Bei der Rallye, die weithin als die härteste Rallye der Welt bekannt ist, hat Cristina das Rennen vier Mal beendet und sich schnell an die harten Anforderungen des Rallyefahrens gewöhnt.

Sie hat alle Merkmale einer großartigen Fahrerin, zeigt Biss, ein natürliches Talent und hat eine große Leidenschaft für den Sport, seitdem sie mit vier Jahren mit Rennen begann.

Ihre Talente konnte sie in ihrem Heimatland gut zur Geltung bringen, wo sie sich zuvor einen zweiten Gesamtrang beim gemischten spanischen All-Terrain-Rally-Cup gesichert hatte und zwischen 2011 und 2016 den ersten Platz in der Kategorie Frauen belegte.

Alejandro Agag, CEO und Gründer von Extreme E, sagte: „X44 hat ganz sicher eine starke Fahrerpaarung ausgewählt, und ich freue mich, den möglicherweise größten Rallyefahrer aller Zeiten, Sébastien Loeb, und seine Teamkollegin Cristina Gutiérrez in der Extreme-E-Familie begrüßen zu dürfen. Das Paar bringt eine Fülle von Offroad- und Rallye-Erfahrungen mit, die ihnen beim Rennen im nächsten Jahr zugute kommen werden.

Wir haben jetzt mehr als die Hälfte der Startaufstellung für unsere Eröffnungssaison angekündigt und es wird ein fantastischer Wettbewerb mit Fahrerinnen und Fahrern, gemischt aus Altersgruppen und Motorsportdisziplinen, die sich hinter das Steuer unseres elektrischen SUV setzen. Ich kann es kaum erwarten, nächstes Jahr Rennen zu fahren!“

X44-Fahrer Sébastien Loeb kommentierte:

„Der Beitritt zum Team X44 ist für mich eine Gelegenheit, weiterhin das zu tun, was ich liebe, nämlich Rennen zu fahren, und ich freue mich darauf, in einem Elektrofahrzeug anzutreten – ich hatte kürzlich die Gelegenheit, das Auto zu fahren und es ist unglaublich. Cristina ist eine fantastische Fahrerin und ich kann es kaum erwarten, mit ihr zusammenzuarbeiten und zu sehen, was wir gemeinsam erreichen können. Ich bin wirklich beeindruckt von dem, was Lewis auch in der Formel 1 macht. Es ist also eine Ehre, mit ihm daran arbeiten zu können.“

X44-Fahrerin Cristina Gutiérrez fügte hinzu:

„Ich freue mich sehr, X44 beizutreten. Wir werden nicht nur die Gelegenheit bekommen, das für mich sehr wichtige Bewusstsein für die Klimakrise zu schärfen, sondern ich kann auch mit zwei meiner Helden zusammenarbeiten. Sébastien Loeb ist der unglaublichste Rallyefahrer aller Zeiten. Ich freue mich sehr, dass ich mit ihm zusammenarbeiten kann und hoffe, viel zu lernen. Ich bin ein großer Formel-1-Fan und beobachte Lewis seit Jahren beim Rennen. Es ist also ein wahr gewordener Traum, gebeten zu werden, seinem Team beizutreten. Ich bin kürzlich zum ersten Mal im Auto gefahren und es war eine großartige Erfahrung, ich kann kaum erwarten zu sehen, was es bei jedem Rennen kann.“

X44-Gründer Lewis Hamilton schloss:

„Ich freue mich sehr, Sébastien und Cristina bei X44 begrüßen zu dürfen. Sie sind beide eine unglaubliche Fahrerin und ein ebenso unglaublichder Fahrer und ich freue mich darauf zu sehen, was sie bei jedem Rennen da draußen machen werden. Cristina ist ein aufstrebendes Talent mit einer großen Zukunft vor sich und Sébastien ist ein Fahrer, den ich seit so vielen Jahren bewundere. Ich bin so stolz und aufgeregt, sie an Bord zu haben.“

Beide haben das Auto kürzlich zum ersten Mal auf den Offroad-Etappen des Donington Park Circuit getestet. Das von X44 und allen anderen Wettbewerbern einheitliche eingesetzte Elektrofahrzeug ODYSSEY 21 ist auf dem neuesten Stand der Innovation für Elektrofahrzeuge. Mit diesem Auto hofft die Serie, Technologien zu entwickeln, die ihren Weg in den täglichen Gebrauch finden und den Weg ebnen für eine weniger kohlenstoffintensive Zukunft.

X44 wird seine Anhänger auf eine Entdeckungsreise mitnehmen, um aus erster Hand zu zeigen, wie menschliche Handlungen den Planeten schädigen. Sébastien, Cristina und ihre Mitbewerber von Extreme E werden an fünf abgelegenen Orten fahren, die bereits durch eine Reihe schwerwiegender Probleme wie schmelzende Eiskappen, Abholzung, Dürre und steigende Meeresspiegel beschädigt oder stark vom Klimawandel bedroht sind.

Sébastien Loeb und Cristina Gutiérrez (Quelle: Extreme E)