Peugeot Sport 208 Rally 4

20.11.2019. In der Saison 2020 erweitert Peugeot Sport mit dem neuen Peugeot 208 Rally 4 seine Produktpalette. Das neue Rallye-Auto auf Basis des Serien-208 ist der Nachfolger des Peugeot 208 R2, der als Bestseller in der Kategorie der zweirad-angetriebenen Rallye-Autos (neuerdings vom Motorsport-Weltverband FIA in „Rally 4“ umbenannt) Maßstäbe setzte.

Nach einem intensiven Entwicklungsprogramm, in dem der Peugeot 208 Rally 4 von erfahrenen Piloten auf allen Arten von Untergrund und bei extremen Bedingungen getestet wurde, bietet Peugeot Sport das neue Auto ab dem zweiten Quartal 2020 an.

Der Peugeot 208 Rally 4 ist ein komplett neues Rallye-Fahrzeug. Seit Sommer 2018 haben die Ingenieure und Mechaniker von Peugeot Sport an seiner Entwicklung gearbeitet. Dabei nutzt der Peugeot 208 Rally 4 alle technischen und ästhetischen Evolutionen des Serien-208.

Der neue Rallye-Löwe tritt die Nachfolge des 208 R2 an, dem Bestseller in der Kategorie der zweiradangetriebenen Rallye-Autos und mit 450 verkauften Exemplaren das populärste Rallye-Fahrzeug in der Geschichte von Peugeot Sport. Dabei hatten die Ingenieure von Peugeot Sport die Aufgabe, ein schnelles und zuverlässiges Auto zu entwickeln, das zudem viel Fahrspaß bringt.

Angetrieben wird der Peugeot 208 Rally 4 von einem turboaufgeladenen 1,2-Liter-Dreizylinder-Motor mit der neuesten PureTech-Technologie. Dies ist bereits in der Straßenversion ein leistungsfähiger Basismotor, der für seinen Einsatz im Wettbewerb von den Peugeot Sport-Ingenieuren mit einem größeren Turbolader, Magneti-Marelli-Motormanagement und einem SADEV-Getriebe ausgerüstet wurde und nun 208 PS leistet. Untergebracht ist dies auf der neuen CMP-Plattform, die von allen B-Segment-Fahrzeugen der Group PSA genutzt wird und mit einem geringeren Gewicht eine verbesserte Fahrzeugdynamik für eine stärkere sportliche Leistung bietet.

Sein Wettbewerbsdebüt feiert der Peugeot 208 Rally 4 am kommenden Wochenende (22.–23. November) mit der Peugeot Rally Academy bei der Rallye Madrid in Spanien, am Steuer sind die FIA-ERC3-Champions Efren Llarena/Sara Fernández. Das neue Rallye-Auto ist am Wochenende außerdem beim Finale der Französischen Asphalt-Rallye-Meisterschaft, der Rallye du Var, im Einsatz.

Gemäß der FIA-Homologation Ende des ersten Quartals 2020 wird Peugeot Sport ab Januar 2020 Vorbestellungen für den neuen Peugeot 208 Rally 4 zu einem Preis von 66.000 Euro (plus Mehrwertsteuer) entgegennehmen.

Um junge Talente zu fördern, werden die ersten Exemplare des Peugeot 208 Rally 4 bevorzugt an Fahrer vergeben, die an dem Markenpokal 208 Rally Cup in Frankreich oder auf der Iberischen Halbinsel teilnehmen.

Peugeot Sport 208 Rally 4 (Foto: Peugeot)