Opel wächst im bisherigen Jahresverlauf stärker als deutscher Markt

6.10.2016 Rüsselsheim. Opel wächst auf dem wichtigen deutschen Heimatmarkt weiter: Von Januar bis September stiegen die Pkw-Verkäufe der Rüsselsheimer Marke um 8 Prozent oder umgerechnet um gut 13.500 Stück auf mehr als 185.500 Einheiten. Damit wuchs Opel stärker als der deutsche Pkw-Gesamtmarkt, der um gut 6 Prozent zulegte. Der Pkw-Marktanteil stieg in diesem Zeitraum auf 7,3 Prozent.

Treiber des Wachstums war Europas „Auto des Jahres 2016“, der neue Opel Astra. Im bisherigen Jahresverlauf wurde der Astra 48.700 Mal verkauft – im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein Plus von über 15 Prozent.

Opel-Deutschlandchef Jürgen Keller: „Wir setzen unsere Produktoffensive mit unverändert hohem Tempo fort: Mit der Neuauflage unseres Erfolgs-SUV MOKKA X und dem neuen Zafira sind seit Ende September zwei Modelle neu im deutschen Handel, die uns weitere Impulse für den Jahresendspurt verleihen werden.“

Opel wächst im bisherigen Jahresverlauf stärker als deutscher Markt

6.10.2016 Rüsselsheim. Opel wächst auf dem wichtigen deutschen Heimatmarkt weiter: Von Januar bis September stiegen die Pkw-Verkäufe der Rüsselsheimer Marke um 8 Prozent oder umgerechnet um gut 13.500 Stück auf mehr als 185.500 Einheiten. Damit wuchs Opel stärker als der deutsche Pkw-Gesamtmarkt, der um gut 6 Prozent zulegte. Der Pkw-Marktanteil stieg in diesem Zeitraum auf 7,3 Prozent.

Treiber des Wachstums war Europas „Auto des Jahres 2016“, der neue Opel Astra. Im bisherigen Jahresverlauf wurde der Astra 48.700 Mal verkauft – im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein Plus von über 15 Prozent.

Opel-Deutschlandchef Jürgen Keller: „Wir setzen unsere Produktoffensive mit unverändert hohem Tempo fort: Mit der Neuauflage unseres Erfolgs-SUV MOKKA X und dem neuen Zafira sind seit Ende September zwei Modelle neu im deutschen Handel, die uns weitere Impulse für den Jahresendspurt verleihen werden.“