Nürburgring 2009

Radical Motorsport Deutschland und Nürburgring GmbH begründen langfristige Partnerschaft

Nürburg (ots) – Radical Motorsport Deutschland und die Nürburgring GmbH begründen eine langfristig angelegte Partnerschaft, in deren Rahmen Radical Motorsport Deutschland auch mit einem Showroom im neuen ring-boulevard an der Grand-Prix-Strecke präsent sein wird.
„Wir begrüßen Radical Sportscars in unserem neuen ring-boulevard. Motorsport mit „Le Mans“-Sportprototypen erlebt eine bemerkenswerte Renaissance, wie die immer stärker werdende Präsenz führender Hersteller z. B. beim 1000-Kilometer-Rennen der Le Mans-Serie am Nürburgring belegt“, kommentiert Dr. Walter Kafitz, Hauptgeschäftsführer der Nürburgring GmbH. „Wir freuen uns auf eine fruchtbare Zusammenarbeit mit Radical, die ohne Zweifel eine überzeugende Ergänzung zur Markenvielfalt am Nürburgring ist.“
Im Breitensport mit Sportprototypen nimmt Radical Sportscars mit ihren leistungsstarken, optisch attraktiven, relativ preisgünstigen und vielfältig einsetzbaren Rennfahrzeugen eine deutlich führende Position ein. Insgesamt hat Radical Motorsport Deutschland durch seine umfangreichen Aktivitäten in den Bereichen Verkauf, Rennfahrerschule, Kundenevents, Trackdays und Rennveranstaltungen eine attraktive Plattform für den Motorsport geschaffen.
„Wir sind stolz, den Fahrzeugtyp „Sportprototyp“ am Nürburgring präsentieren zu dürfen, wo wir seit 2005 mit 6:56 Minuten den inoffiziellen Nordschleifenrekord für straßenzugelassene Fahrzeuge halten. Unser neuer Radical-Showroom am attraktiven ring-boulevard und der unmittelbare Zugang zur Grand-Prix-Strecke und der Nordschleife sind für Radical wertvolle Elemente in der Arbeit mit unseren Kunden und Kooperationspartnern im Reifen-und Fahrwerksbereich“, kommentiert Heidrun Hans, Geschäftsführerin von Radical Motorsport Deutschland. „Wir sind überzeugt von dem Standort Nürburgring, der unsere Service- und Händlerstützpunkte in Deutschland optimal ergänzt.“

Schreibe einen Kommentar