Motive von Peter-Pan Schülern schmücken Weihnachtskarten der Volkswagen Consulting GmbH

12.12.2018. Leni Rehr (13), Mahmoud Sido (11) und Ensar Subasic (17) von der Wolfsburger Peter-Pan-Schule sind als Sieger des Malwettbewerbs der Volkswagen Consulting ausgezeichnet worden. Ausgewählt aus 83 Beiträgen schmücken die Siegermotive nun digitale Postkarten, mit denen die interne Managementberatung des Volkswagen Konzerns mehr als 800 Geschäftspartner rund um den Globus zu Weihnachten und zum Jahreswechsel grüßt. Im Kreis ihrer Mitschüler nahmen die jungen Künstler bei der heutigen Weihnachtsfeier der Förderschule die Siegeruhrkunden entgegen.

Karsten Reinhold, Mitglied des Leitungskreises der Volkswagen Consulting, überreichte die Auszeichnungen und dankte allen Schülern für die kreativen Beiträge. „Danke, dass Eure tollen Bilder uns in der Vorweihnachtszeit so viel Freude bereitet haben. Die mit sehr viel Liebe gemachten Bilder haben uns die Wahl nicht leichtgemacht.“, sagte er im Rahmen der Schulfeier.

Die Collage von Mahmoud Sido (Klasse 7) zeigt ein goldenes Rentier umrahmt von grünen Weihnachtstannen und Geschenken. Auch Ensar Subasic (Klasse 12a) entschied sich für zwei Rentiere als zentrales Element auf seiner Kreation. Sie umarmen sich vor einem warmroten Hintergrund zwischen funkelnden, silbernen Sternen. Einen klaren Bezug zu Volkswagen hat das dritte Gewinnerbild von Leni Rehr (Klasse 8b), welches ein weihnachtlicher Bulli mit vielen Sternen schmückt.

Förderschulleiter Dirk Reincke sagte: „Die Anzahl von 83 kreativen Beiträgen zeigt, mit welch Begeisterung der Wettbewerb von unseren Schülern aufgenommen wurde. Ich freue mich darüber, dass die Motive auch dieses Jahr die vorweihnachtliche Zeit im Volkswagen Konzern begleiten.“ Förderschullehrerin Anja Mönkedieck, die den Wettbewerb koordiniert, betonte: „Die Schüler realisieren ihre weihnachtlichen Motive mit ganz unterschiedlichen Techniken. Dieses Jahr sind unter anderem am Computer erstellte Collagen in den Wettbewerb mit eingeflossen.“

Die prämierten Siegermotive gehen nun als digitale Weihnachtsgrüße auf Weltreise an nahezu alle Standorte des Volkswagen Konzerns, darunter Pacheco in Argentinien, Kaluga in Russland, Pune in Indien sowie ins chinesische Peking.

Peter-Pan-Schule

Die Wolfsburger Peter-Pan-Schule mit dem Schwerpunkt Geistige Entwicklung unterrichtet mit einem Kollegium von 70 Förderschullehrern und Pädagogischen Mitarbeitern derzeit 141 Schüler mit geistigen und teils auch körperlichen Handicaps. Die Förderschule mit ganztägigem Unterrichtsangebot besteht seit 1994 und wird von Schülern aus der gesamten Region besucht.

Volkswagen Consulting

Die Volkswagen Consulting ist die interne Managementberatung des Volkswagen Konzerns mit Standorten in Wolfsburg und Peking (China). Schwerpunkte sind die Bereiche Strategieentwicklung, Reorganisation von Kernprozessen und Strukturen sowie operative Exzellenz. Das Team von rund 100 Beratern bearbeitet mehr als 150 Projekte pro Jahr. Den Malwettbewerb richtete die Volkswagen Consulting bereits zum 14. Mal aus.

Ensar Subasic (Klasse 12a) malte zwei Rentiere auf seine Weihnachtskarte, die sich vor einem warmroten Hintergrund inmitten der Sterne umarmen.

Ensar Subasic (Klasse 12a) malte zwei Rentiere auf seine Weihnachtskarte, die sich vor einem warmroten Hintergrund inmitten der Sterne umarmen. (Quelle: Volkswagen AG)