MINI entwickelt Konzepte für John Cooper Works Modelle mit elektrifiziertem Antrieb

2.12.2020 München. Der konsequente Ausbau der Elektromobilität und zusätzliche Möglichkeiten, den markentypischen Fahrspaß zu erleben, stehen im Mittelpunkt der Neuausrichtung für das Modellprogramm von MINI. Daraus ergeben sich auch für die Marke John Cooper Works neue Perspektiven.

Mit den zukünftigen Fahrzeugarchitekturen von MINI wird die Möglichkeit geschaffen, extremen Fahrspaß und eine konsequent auf Performance ausgerichtete Charakteristik nicht mehr ausschließlich mit Verbrennungsmotoren, sondern auch mit elektrifizierten Antrieben zu realisieren.

Schon heute ist Elektromobilität im Stil von MINI auf der Überholspur. Allein mit dem Plug-in-Hybrid-Modell MINI Cooper SE Countryman ALL4 (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 2,0 – 1,7 l/100 km; Stromverbrauch kombiniert: 14,0 – 13,1 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 45 – 40 g/km) entfielen bereits fünf Prozent aller Neuzulassungen der Marke auf Fahrzeuge mit elektrifiziertem Antrieb.

Nach dem überaus erfolgreichen Verkaufsstart des rein elektrischen MINI Cooper SE (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 0,0 l/100 km; Stromverbrauch kombiniert: 16,8 – 14,8 kWh/ 100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km) verdoppelte sich diese Quote innerhalb weniger Monate auf rund zehn Prozent. Mit dieser Erfahrung sowie im Vorgriff auf die zukünftig verfügbaren Technologie-Pakete bereitet MINI jetzt als weiteren Schritt die Entwicklung von John Cooper Works Modellen mit elektrifiziertem Antrieb vor.

„Mit dem MINI Electric haben wir gezeigt, wie gut Fahrspaß und Elektromobilität zusammenpassen“, sagt Bernd Körber, Leiter Marke MINI. „Jetzt ist es an der Zeit, auch den Performance-Charakter der Marke John Cooper Works auf die Elektromobilität zu übertragen. Deshalb beschäftigen wir uns sehr intensiv mit Konzepten für John Cooper Works Modelle mit elektrifiziertem Antrieb.“

Die aktuellen Impulse zur Entwicklung eines MINI John Cooper Works Electric machen deutlich, dass die Elektromobilität für die zukünftige Ausrichtung der Marke eine zentrale Bedeutung hat. Dabei werden Nachhaltigkeit und extreme Sportlichkeit in einzigartiger Form miteinander kombiniert.

„John Cooper Works Modelle mit konventionellen Verbrennungsmotoren werden parallel auch weiterhin eine wichtige Rolle spielen, um die Wünsche und Bedürfnisse unserer performance-orientierten Fans in aller Welt zu erfüllen“, sagt Bernd Körber. „Mit der neuen Fokussierung auf elektrifizierte Performance schaffen wir darüber hinaus die Möglichkeit, noch stärker als bisher das eigenständige Profil der Marke John Cooper Works zu schärfen.“

Neue Impulse für extremen Fahrspaß. MINI entwickelt Konzepte für John Cooper Works Modelle mit elektrifiziertem Antrieb. MINI John Cooper Works Elektrifizierung. (12/2020)
k.A. – Fahrzeug steht nicht zum Verkauf.