Hyundai Motor Group stellt neuen Geschäftsbereich HTWO vor

17.12.2020. Die Hyundai Motor Group stellt unter dem Namen HTWO einen neuen Geschäftsbereich vor, der die Weiterentwicklung und Vermarktung des weltweit führenden Hyundai Brennstoffzellensystems verantwortet.

Aufbauend auf der mehr als 20-jährigen Erfahrung, die Hyundai mit der Wasserstoff-Brennstoffzellentechnologie gesammelt hat, wird die neue Division dazu beitragen, die Entwicklung einer emissionsfreien Gesellschaft zu beschleunigen.

Der Name HTWO steht für die englische Aussprache des Wasserstoffmoleküls H2 und fasst zudem zwei wichtige Wörter zusammen: Hydrogen (Wasserstoff) und Humanity (Menschheit) – die beiden tragenden Säulen für die weltweite Brennstoffzellen-Strategie der Hyundai Motor Group.

Mit HTWO wird Hyundai seine Anstrengungen für die Entwicklung eines Wasserstoff-Brennstoffzellensystems der nächsten Generation auf ein neues Level heben. Die Technologie wird nicht nur bei Automobilen zum Einsatz kommen, sondern sich auch in Flugtaxis, Schiffen und Zügen wiederfinden.

Zudem sollen die Kosten der Brennstoffzellenantriebe reduziert, deren Leistung erhöht und die Lebensdauer verlängert werden. Dies geschieht durch eine leichtere Architektur bei gleichzeitig höherer Energiedichte. Auf der Grundlage dieses künftigen Brennstoffzellensystems plant Hyundai eine breite Palette an hocheffizienter, mit Wasserstoff betriebener Mobilität.

Hyundai setzt auf den Wandel zu einer Wasserstoffgesellschaft

Durch strategische Partnerschaften mit Wasserstoff-, Energie- und Logistikunternehmen weltweit hat Hyundai sein Geschäft mit Brennstoffzellensystemen sukzessive ausgeweitet und damit die Entwicklung in Richtung einer Wasserstoffgesellschaft forciert. Als weiterer logischer Schritt wurde nun der Grundstein für die neue HTWO Division gelegt, deren Aktivitäten sich zunächst auf vier wichtige Regionen konzentrieren: Südkorea, USA, Europa und China.

Seit der Vermarktung des ersten in Serie gebauten Brennstoffzellen-Elektroautos, dem Hyundai ix35 Fuel Cell ab dem Jahr 2013, hat die Hyundai Motor Group das Angebot an Brennstoffzellenfahrzeugen ausgebaut. Heute produziert Hyundai neben seinem Brennstoffzellenfahrzeug der zweiten Generation, dem Hyundai Nexo (Kraftstoffverbrauch (Wasserstoff) in kg H2/100 km: innerorts 0,77; außerorts 0,89; kombiniert: 0,84. CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 0), einen mit Wasserstoff betriebenen Schwerlast-Lkw XCIENT Fuel Cell und einen Brennstoffzellen-Bus. Bei allen genannten Fahrzeugen handelt es sich um Fahrzeuge, die als einzige Emission Wasserdampf ausstoßen.

Als führendes Mitglied des Hydrogen Council, eines weltweiten Zusammenschlusses aus wichtigen Energie-, Transport- und Industrieunternehmen mit einer gemeinsamen Vision und einem dauerhaften Engagement für Wasserstoff, ist die Wasserstoffstrategie ein Ansatz von Hyundai, den Übergang in eine Welt sauberer Energie zu fördern.

Verbrauchs- und Emissionsangaben

Kraftstoffverbrauch (Wasserstoff) in kg H2/100 km für den Hyundai Nexo: innerorts 0,77; außerorts 0,89; kombiniert: 0,84. CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 0. CO2-Effizienzklasse: A+.

Die angegebenen Verbrauchs- und CO2-Emissionswerte wurden nach dem vorgeschriebenen WLTP-Messverfahren ermittelt und in NEFZ-Werte umgerechnet.

Brennstoffzellen-System des Nexo (Quelle: Hyundai)