Honda Civic Sport Line

9.12.2019 Frankfurt am Main. Honda bietet den Civic im neuen Modelljahr 2020 auch als „Sport Line“ an.

Das in zwei Ausführungen erhältliche Modell orientiert sich in Sachen Design am Kompaktsportler Civic Type R und kombiniert die erstklassigen Fahreigenschaften und die Funktionalität des Civic mit einem besonders dynamischen Auftritt.

Sportliches Design

Das unverwechselbare Design des Civic verstärkt die neue Modellvariante durch zusätzliche Front- und Seitenschweller, einen Heckdiffusor und einen dezenten Heckspoiler – Anbauteile, mit denen Honda der langen Markentradition im Motorsport Tribut zollt. 17-Zoll-Leichtmetallfelgen in schwarzer Klavierlack-Optik sind weitere Merkmale des Civic Sport Line. Voll-LED-Scheinwerfer und LED-Tagfahrleuchten unterstreichen den ansprechenden Look, der im kommenden Modelljahr die gesamte Baureihe prägt. Die Farbpalette wird um die auffällige neue Lackierung „Obsidian Blue“ ergänzt.

Neue Designelemente im Innenraum

Auch im Innenraum weist der Civic Sport Line zusätzlich zu den Neuerungen, die im Zuge des Modelljahreswechsels Einzug in die Baureihe halten, einige weitere Besonderheiten auf. Sitze, Lenkrad, Schalthebel und Türverkleidungen des Sport Line sind mit roten Ziernähten versehen, die gelochten Aluminium-Pedale versprühen Motorsport-Flair. Serienmäßig an Bord ist das Infotainmentsystem Honda CONNECT mit DAB-Radio sowie Smartphone-Integration via Apple CarPlay und Android Auto. In der höheren Ausstattungsvariante gehört außerdem eine Rückfahrkamera zum Systemumfang.

Rote Ziernähte setzen im Civic besondere Akzente

Zur überzeugenden Mischung aus sportlicher Anziehungskraft, Qualität und Effizienz des neuen Civic Sport Line passt der hocheffiziente und leistungsstarke 1,0-Liter-Dreizylinder-Turbomotor, den Honda für den Antrieb der neuen Modellvariante bereithält. Der VTEC TURBO produziert 126 PS (93 kW) Leistung und 200 Nm Drehmoment; die Kraftübertragung erfolgt wahlweise über ein Sechsgang-Schaltgetriebe oder eine mit Lenkrad-Schaltwippen ausgerüstete CVT-Automatik.

Wie alle anderen Civic Modelle bietet auch der neue Civic Sport Line einen hohen Standard an aktiver und passiver Sicherheit, der dem Fahrzeug zu Bestnoten im Euro NCAP Sicherheitsprogramm verholfen hat. Dazu zählen unter anderem die aktiven Sicherheits- und Assistenzsysteme, die der japanische Hersteller unter dem Begriff Honda SENSING anbietet.

Serienmäßig für Sicherheit sorgen ein Kollisionswarnsystem mit Bremsassistent, eine adaptive Geschwindigkeitsregelung, ein aktiver Spurhalteassistent sowie eine Verkehrszeichenerkennung. In der Top-Ausstattung ist darüber hinaus ein Toter-Winkel-Assistent einschließlich Ausparkassistent an Bord. Fahrzeuge mit CVT-Automatik verfügen zudem über einen Stauassistent, der bei niedrigem Tempo automatisch dem vorausfahrenden Fahrzeug folgt.

Kraftstoffverbrauch Civic 1.0 VTEC TURBO Sport Line Modelljahr 2020 in l/100 km: innerorts 5,9-5,4; außerorts 4,3-4,2; kombiniert 4,8-4,7. CO2-Emission in g/km: 110-107. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH (www.dat.de), Hellmuth-Hirth-Straße 1, D-73760 Ostfildern unentgeltlich erhältlich ist.

Honda Civic Sport Line (Foto: Honda)