Fünf Jahre Audi Neuburg

23.10.2019. Motorsport, Fahrevents und Artenvielfalt – das alles ist Audi Neuburg. Geländekauf Januar 2010, Spatenstich Sommer 2012 und offizielle Eröffnung des 47 Hektar großen Hightech-Areals im Sommer 2014: Seit fünf Jahren ist Neuburg an der Donau nun ein Standort der Marke mit den Vier Ringen und zugleich Besuchermagnet.

115.000 Interessierte kamen seitdem hierher und rund 60.000 Kunden aus über 50 Ländern nahmen an Fahr- und Sicherheitstrainings teil. Audi Neuburg ist die Heimat der Audi driving experience und des Kompetenzcenters Motorsport mit Audi Sport Motorsport und Audi Sport customer racing. Zudem testet die Technische Entwicklung hier Fahrassistenz- und Sicherheitssysteme. Rund 400 Mitarbeiter sind am Standort beschäftigt, die gesamte Energieversorgung ist hier CO2-neutral. Auf dem Gelände sind Lebensräume für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten geschaffen worden.

Das Hightech-Areal Audi Neuburg ist fester Bestandteil in der Region Neuburg. Hier ist alles unter einem Dach: Motorsport-Ingenieure entwickeln, bauen und erproben Rennwagen, Techniker testen Assistenzsysteme für die Zukunft, und zugleich erleben Kunden Fahrspaß mit neuesten Audi-Modellen. Durchschnittlich finden pro Jahr 750 fahraktive Events und Veranstaltungen statt.

Das zentrale Kundengebäude ist als Location mit modernen Tagungsräumen und öffentlichem Restaurant sehr gefragt. Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) hat dieses Gebäude ausgezeichnet – mit dem DGNB-Zertifikat in Platin für ökologische Bauweise. Nachhaltig ist auch die Energieversorgung: Audi Neuburg wird von Anfang an mit CO2-neutraler Abwärme aus nahegelegener Industrie versorgt.

Neu im Einsatz im Offroad-Parcours ist seit dieser Saison der Audi e-tron*, das erste rein elektrische Serienautomobil von Audi. Der Betrieb von Motorsportfahrzeugen und Audi R8-Modellen erfolgt nur mit geräuschreduzierter Abgasanlage. Für den Schallschutz des Geländes sind viele verschiedene Maßnahmen umgesetzt worden. Die Fahrstrecken sind geräuschärmer dank einer Oberflächen‑Schutzschicht in den Kurven, und die bewässerte Dynamikfläche bewirkt weniger Reifengeräusche.

Ein sechs Meter hoher Wall mit Bepflanzung befindet sich direkt entlang der Strecken. Zum Schutz der biologischen Vielfalt ist ein Biodiversitätskonzept auf diesem weitläufigen Gelände umgesetzt worden. Heimische Sträucher und Hecken bieten Wildbienen und auch Vögeln eine neue Lebensgrundlage. Das soziale und gesellschaftliche Engagement von Audi reicht von jährlichen Spendenaktionen für Neuburger Einrichtungen bis hin zu kostenloser Ausbildung für Freiwillige Feuerwehren aus der Region und Spezialtrainings für Führerscheinneulinge.

Stimmen zu Audi Neuburg:

Dieter Gass, Standortleiter und Leiter Audi Motorsport: „Mit dem Umzug von Audi Motorsport an den neuen Standort in Neuburg begann für den Werksmotorsport eine neue Ära. Wir finden hier perfekte Arbeitsbedingungen vor und können wegen der sehr kurzen Wege und der Strecke vor Ort extrem effizient arbeiten. Das Ergebnis von Effizienz und Produktivität am Standort wird nicht zuletzt durch den überlegenen Sieg in allen drei DTM-Meisterschaftswertungen dieses Jahr sehr deutlich dokumentiert. Es ist ideal, den Werksmotorsport, den Kundensport, aber auch die driving experience auf einem Gelände zu vereinen, um so die Synergien nutzen zu können.“

Mate Beric, Standortsteuerung Audi Neuburg: „Audi Neuburg ist für mich ein einzigartiger Standort, der eindrücklich die Vereinbarkeit von Umwelt und technologischem Vorsprung mit Spitzenmotorsport demonstriert.“

Chris Reinke, Leiter Audi Sport customer racing: „Hier in Neuburg werden sämtliche Kundensportderivate bis zur Freigabe entwickelt. Von der Qualitätsprüfung eingehender Komponenten bis zur Koordination der Fertigung an mehreren internationalen Standorten liegt die Kompetenz hier in unserer Zentrale. Den Vertrieb der Rennfahrzeuge sowie die Teilelogistik für unseren weltweiten Kundenstamm steuern wir ebenfalls von hier. In Neuburg schlägt das Herz von Audi Sport customer racing, und wir können uns kein besseres Umfeld wünschen.“

Klaus Demel, Leiter Audi driving experience: „Für uns ist es immer schön zu sehen, mit welcher Begeisterung unsere Gäste die Fahrevents hier in Neuburg aufnehmen. Dies liegt sicher an dem tollen Standort, den motivierten Mitarbeitern, den sehr emotionalen Produkten und den interessierten Teilnehmern. Das Audi driving experience center Neuburg mit der einmaligen Kombination aus Fahrerlebnissen und Motorsport-Kompetenzcenter ist eine Erfolgsgeschichte.“

Ludwig Herzner, Streckenleiter Audi Neuburg: „Hier unterstützt jeder jeden, bereichsübergreifend und unkompliziert. Ich bin stolz darauf, seit der ersten Stunde an diesem Standort arbeiten zu dürfen und ich freue mich, dass ich mit meiner Mannschaft dazu beitragen konnte, den Teamgeist mit zu gestalten.“

*Verbrauchsangaben Audi e-tron:
Stromverbrauch kombiniert in kWh/100 km: 26,4 – 22,9 (WLTP); 24,6 – 23,7 (NEFZ) CO2-Emission kombiniert in g/km: 0
(Angaben zu den Kraftstoff-/Stromverbräuchen und CO2-Emissionen bei Spannbreiten in Abhängigkeit von der gewählten Ausstattung des Fahrzeugs)

Motorsport, Fahrevents und Artenvielfalt – das alles ist Audi Neuburg. Geländekauf Januar 2010, Spatenstich Sommer 2012 und offizielle Eröffnung des 47 Hektar großen Hightech-Areals im Sommer 2014. Neuburg an der Donau ist ein Standort der Marke mit den Vier Ringen und zugleich Besuchermagnet. (Foto: AUDI AG)