Fastned gewinnt zweite Ausschreibung in Großbritannien

13.4.2018 Amsterdam. Fastned, eine Firma die ein europaweites Netzwerk von Schnellladestationen entwickelt, hat eine Ausschreibung der North East Combined Authority (NECA) und der Newcastle University für die Realisierung von zwei Schnellladestationen in den Stadtzentren von Newcastle und Sunderland gewonnen.

Die Schnellladestationen setzen auf Fastneds Erfahrungen mit dem Bau ikonischer Stationen, an denen mehrere Elektroautos jeglicher Marken gleichzeitig und so schnell, wie es das Auto erlaubt, laden können.

Jede Station wird sechs Schnelllader umfassen, wobei an der Station in Newcastle zwei Schnelllader der neuesten Generation mit 175kW (später 350kW möglich) eingesetzt werden. Diese Ultra-Schnellllader können Elektroautos bis zu 100 Mal schneller als Zuhause laden.

Fahrern vieler neuer Elektroauto-Modelle, die ab 2018 in Serie gehen, wird es nun möglich sein in unter zehn Minuten bis zu 200 Kilometer Reichweite hinzuzugewinnen, geschützt durch Fastneds wiedererkennbare Photovoltaik-Überdachung.

Alle übrigen Elektroautos, die bereits auf der Straße sind, können nach wie vor die Stationen nutzen und ihre Batterien mit der höchstmöglichen Leistung laden.

Als Teil der Abmachung wird Fastned eng mit den Forschern der Universität Newcastle zusammenarbeiten, um ein besseres Verständnis der Auswirkungen von Ladevorgängen auf die lokalen Stromnetze, sowie der potentiellen Rolle von Elektroautos und Batteriespeichern auf die intelligenten Stromnetze der Zukunft zu gewinnen.

Gleichzeitig wird Fastned mit NECA zusammenarbeiten, um Geschäftsmodelle für eine Elektromobilitäts-Infrastruktur in der Region zu verstehen und zu erforschen.

Die Station in Newcastle wird im Helix-Gebiet an der Newcastle Universität errichtet, und die Station in Sunderland im Zentrum der Stadt, nahe der Produktionsstätte des erfolgreichsten Elektroautos: dem Nissan Leaf.

Das Projekt wird mitfinanziert vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), dem UK Kollaboratorium für Forschung in Infrastruktur und Städten (UKCRIC), und dem britischen Büro für emissionsarme Fahrzeuge (OLEV). Fastned ist für das Design und den Bau der Stationen zuständig, sowie für deren Betrieb und Wartung als Teil ihres wachsenden Netzwerks.

Fastned plant viele weitere Schnellladestationen innerhalb der nächsten drei Jahre in Großbritannien zu bauen, um den Fahrern von Elektroautos mehr Freiheit und Flexibilität zu ermöglichen und eine nachhaltigere Mobilität voranzutreiben. In 2017 hat Fastned bereits eine Ausschreibung des Transport for London (TfL) für den Bau und Betrieb von Schnellladestationen im Großraum London gewonnen.

Momentan bereitet TfL die Standorte für die Auktion vor, an der neben Fastned noch vier weitere Parteien teilnehmen werden.

Fastned UK

Fastned UK (Foto: Fastned)