Elvira Tölkes neue Qualitäts-Chefin bei Opel

16.7.2015 Rüsselsheim/Eisenach. Elvira Tölkes, derzeit Leiterin des Opel-Werks Eisenach, wechselt zum 1. August in die Unternehmenszentrale nach Rüsselsheim. Dort wird sie als Quality, Europe, Vice President, für die Qualität aller Fahrzeuge von Opel/Vauxhall verantwortlich sein.

Der bisherige Qualitäts-Chef Thomas Simon verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch.

„Wir freuen uns, dass künftig Elvira Tölkes ihre reichhaltige Erfahrung in die Leitung unseres Qualitätsbereiches einbringt. Sie kennt sowohl den Entwicklungsbereich als auch die Fertigung und wird mithelfen, die Qualität unserer Fahrzeuge noch weiter zu perfektionieren“, erklärte Opel-Chef Dr. Karl-Thomas Neumann. „Wir danken Thomas Simon für seine Arbeit und sein Engagement für unser Unternehmen und wünschen ihm für seine weitere berufliche Zukunft alles Gute.“

Elvira Tölkes war sowohl in Eisenach als auch in Kaiserlautern Werksleiterin. Zuvor war sie als Direktorin in den Bereichen Vorausentwicklung, Programm-Management, Gesamtfahrzeug-Validierung sowie Innenraumentwicklung und Fahrzeugsicherheit verantwortlich tätig. Ein Nachfolger als neuer Werksleiter in Eisenach wird in Kürze benannt.