Continental VikingContact 7 bei finnischem Test auf erstem Platz

13.9.2018. Der neue Continental VikingContact 7 ist beim Test der finnischen Autozeitschrift „Tuulilasi“ (Heft 10/18) den ersten Platz gefahren. Damit setzte sich der Soft-Compoundreifen, ein Spezialreifen für Fahrten bei sehr niedrigen Temperaturen, gegen sechs Wettbewerber europäischer und asiatischer Hersteller durch.

Zu den Ergebnissen schrieb die Redaktion, der VikingContact 7 sei „Klassenbester beim Fahren auf Eis, Schnee und Nässe“. Die Zeitschrift hatte in 14 unterschiedlichen Kriterien getestet.

Soft-Compoundreifen sind Spezialisten für skandinavische Bedingungen. Sie verfügen über eine besonders weiche Mischung, die selbst bei sehr tiefen Temperaturen flexibel bleibt. Zudem haben diese Reifen eine Vielzahl von Lamellen und Blockkanten, um sich mit den meist gefrorenen Straßenoberflächen perfekt verzahnen zu können. So kann auf den Einsatz von Spikes verzichtet werden.

Der VikingContact 7 wird seit diesem Jahr in 112 Dimensionen für Felgen mit einem Durchmesser von 14 bis 21 Zoll hergestellt. Die Freigabe aller Reifen liegt bei 190 km/h und damit deutlich höher als die in Nordeuropa erlaubten Geschwindigkeiten.

Fünf Reifen werden mit der ContiSeal-Technologie ausgeliefert, diese Reifen dichten sich bei Durchstichen der Lauffläche mit Gegenständen bis zu fünf Millimeter Durchmesser selbsttätig ab. Einige Reifen werden mit der SSR-Notlauftechnologie hergestellt, auch Modelle mit der ContiSilent-Technologie für besonders komfortable Abrollgeräusche im Fahrzeuginneren sind im Lieferprogramm.

Continental VikingContact 7

Continental VikingContact 7