Audi RS 3 LMS erneut „TCR Model of the Year“

6.1.2022. Zum zweiten Mal nach 2018 hat der Audi RS 3 LMS den Titel „TCR Model of the Year“ gewonnen. Promoter WSC, der die TCR-Kategorie 2015 ins Leben gerufen hat und lizenziert, belohnt damit den weltweit erfolgreichsten Tourenwagen von 14 Herstellern.

Für Audi Sport customer racing ist das Modell seit Ende 2016 eine erfolgreiche Basis seines globalen Kundensport-Programms. „Dieser Titel spiegelt den Einsatz unserer Kunden in Nord- und Südamerika, Europa, Asien und Australien wider“, sagt Chris Reinke, Leiter Audi Sport customer racing. „Ihnen gilt unser Dank und unser Glückwunsch, denn erst sie haben diesen Erfolg möglich gemacht.“

Während Kunden in aller Welt noch auf die erste Generation des seriennahen Renntourenwagens vertrauten, hat Audi Sport in der Saison 2021 den Audi RS 3 LMS gen II eingeführt und zusammen mit Comtoyou Racing im WTCR – FIA-Tourenwagen-Weltcup eingesetzt.

Audi RS 3 LMS (2021) (Quelle: AUDI AG)

Zählt man alle Fahrzeugeinsätze weltweit zusammen, ergibt sich die Zahl von 842 individuellen Starts im vergangenen Jahr. Dabei haben die Teams in 344 Rennen 259 Podiumsplätze eingefahren, darunter 86 Siege. Seit 2017 haben die Kunden von Audi Sport customer racing mit dem bis zu 250 kW (340 PS) starken Tourenwagen insgesamt 72 Titelerfolge in diversen Serien erreicht, darunter allein 18 in der zurückliegenden Saison.

Die Homologation der ersten Generation bleibt erhalten, sodass Kundenteams diesen Rennwagen auch in Zukunft einsetzen können. Zugleich soll der Audi RS 3 LMS gen II ab 2022 verstärkt zur großen Erfolgsbilanz der gesamten Modellreihe beitragen. Nachdem Audi Sport customer racing die Produktion des neuen Rennwagens im Oktober aufgenommen hat, sind bis Ende 2021 bereits 23 Exemplare an Kundenteams ausgeliefert worden.