Arteon R und Arteon R Shooting Brake

10.12.2020. Der Arteon und Arteon Shooting Brake sind die sportlichen Avantgardemodelle unter den Geschäfts- und Reisewagen. Jetzt bringt Volkswagen die Topversionen der im Herbst 2020 neu aufgestellten Baureihe in den Vorverkauf: den Arteon R und Arteon R Shooting Brake mit einem 235 kW (320 PS) starken und effizienten Vierzylinder-Turbomotor (TSI).

Die hohe Leistung überträgt ein neuer Allradantrieb an die vier Räder: 4MOTION mit R-Performance Torque Vectoring. Die Fastback-Version mit ihrer Heckpartie im Coupéstil kostet in Deutschland 61.484,87 Euro; der Shooting Brake als dynamische Neuinterpretation eines Variant startet zu einem Preis von 62.347,56 Euro.

Das antriebstechnische Herz der von Volkswagen R konzipierten Arteon Flaggschiffe ist der EA888 evo4 – die neueste Evolutionsstufe eines Hightech-Turbomotors. Die vierte Generation dieses agilen TSI verbindet die Kraftentfaltung eines Sportwagenantriebs mit der Effizienz eines hochmodernen Downsizing-Aggregats.

Bereits bei 2.100 U/min entwickelt der 2,0-Liter-TSI ein maximales Drehmoment von 420 Nm. Der Motor hält diese Kraft konstant bis 5.350 U/min auf diesem hohen Niveau und bietet somit ein sehr breit nutzbares Drehzahlband. Seine höchste Leistung stellt der TSI zwischen 5.350 und 6.500 U/min zur Verfügung.

Volkswagen Arteon R Shooting Brake und Arteon R (Quelle: Volkswagen AG)

Die Kraftübertragung an den Allradantrieb übernimmt ein 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG). Wie effizient das Antriebssystem arbeitet, zeigen die für beide „R“-Modelle identischen Verbrauchswerte: 7,9 bis 7,7 l/100 km (kombinierter NEFZ-Wert).

Der 320-PS-TSI sorgt für souveräne Fahrleistungen. In nur 4,9 Sekunden beschleunigen beide Arteon R auf 100 km/h; bei 250 km/h wird der Vortrieb elektronisch abgeregelt. Über ein optionales „R-Performance“-Paket können die zwei Volkswagen mit offener Höchstgeschwindigkeit bestellt werden; sie steigt in diesem Fall auf 270 km/h. Allerdings sind es weniger diese Katalogwerte, die den Arteon R und Arteon R Shooting Brake prägen. Es ist vielmehr das außergewöhnliche Drehmomentniveau, das den Charakter dieser zwei Gran Turismo bestimmt:

Die permanent vorhandene Antriebskraft harmoniert dabei ideal mit den ausgeprägten Langstrecken-Eigenschaften. Gleichzeitig bieten die zwei Volkswagen dank ihres neuen Allradantriebs sowie des neu abgestimmten und serienmäßig elektronisch geregelten Fahrwerks (DCC) ein außergewöhnliches Maß an purer Fahrdynamik.

Der Allradantrieb – 4MOTION mit R-Performance Torque Vectoring – ist mit einer radselektiven Momentensteuerung ausgestattet. Dabei wird die Kraft des TSI über ein neues Hinterachsgetriebe nicht nur zwischen der Vorder- und Hinterachse, sondern ebenso zwischen den zwei Hinterrädern (Torque Vectoring) verteilt. Insbesondere in Kurven verbessert sich dadurch spürbar die Agilität.

Der Fahrer kann die Wirkungsweise des Torque Vectorings und der stabilisierenden Fahrdynamiksysteme zudem über die serienmäßige Fahrprofilauswahl und einen nahezu stufenlosen Slider für das DCC-Fahrwerk beeinflussen. Speziell auf die Arteon R Modelle abgestimmt wurden auch die Reifen.

Das sportlichste Zusammenspiel aller Antriebs- und Fahrwerksparameter ist per Direktzugriff über eine blaue „R“-Taste im Multifunktionssportlenkrad abrufbar: der Motor, das Getriebe, das DCC-Fahrwerk samt Lenkung und die Regelsysteme werden dabei über die Fahrprofilauswahl in einen „Race“-Modus versetzt, der die Reisewagen spontan in Sportwagen verwandelt.

Mit ihrem weitreichend individualisierten Design und einer exklusiven Ausstattung sind der Arteon R und Arteon R Shooting Brake ganz typische „R“-Modelle. Zur Exterieur-Ausstattung gehören neu designte „R“-Stoßfänger (vorne mit markanten Lufteinlässen, hinten mit einem Diffusor), Spiegelkappen in einer mattierten Chromoptik, eine „R“-Logo-Projektion im Bereich der Vordertüren als Bestandteil der Umfeldbeleuchtung, eine 18-Zoll-R-Performance-Bremsanlage mit blauen Bremssätteln (vorne mit „R“-Logo) und 18-Zoll-Leichtmetallräder des Typs „Sebring“.

Optional: die 19-Zoll-Räder „Adelaide“ und die 20-Zoll-Felgen „Estoril“. Optisch und akustisch präsent: die neue, serienmäßige Sportabgasanlage von Volkswagen R mit jeweils zwei trapezförmigen Metallendrohren im Außenbereich des Diffusors.

Das Interieur veredeln unter anderem eine Sitzanlage in schwarzem ArtVelours mit „R“-Logo in den Vordersitzlehnen sowie das „R“-Multifunktionssportlenkrad mit großen Schaltpaddels für das DSG. Ebenfalls Serie: Aluminium-Applikationen im „Carbon-Stil“ und ein zusätzliches „R“-Layout für die digitalen Instrumente („Digital Cockpit“).

Im für Volkswagen R typischen Blau abgesetzt sind die Ziernähte der Sitze und der vorderen Armlehne sowie der Schalthebelverkleidung und des Ledersportlenkrades. Gleichfalls in blau ausgeführt ist der Innenbereich der mittleren Lenkradspange. In einem dazu passenden Blau (als einem von 30 Farbtönen) kann auch die serienmäßige Ambientebeleuchtung eingestellt werden. Optional steht zudem eine Sportsitzanlage mit integrierten Kopfstützen (vorne) zur Verfügung; das Leder dieser Nappa-Carbon-Sitze ist im Bereich der Sitzwangen in einer Carbon-Optik ausgeführt.

01. Arteon R 235 kW Kraftstoffverbrauch l/100 km (NEFZ): innerorts 10,1-9,9; außerorts 6,6-6,4, kombiniert 7,9-7,7; CO2-Emission (kombiniert) in g/km: 180 – 176; Effizienzklasse: D-C. Arteon R Shooting Brake 235 kW Kraftstoffverbrauch l/100 km (NEFZ): innerorts 10,1-9,9, außerorts 6,6-6,5; kombiniert 7,9-7,7; CO2-Emission (kombiniert) in g/km: 181-177; Effizienzklasse: D-C

02. Arteon R 235 kW Kraftstoffverbrauch l/100 km (NEFZ): innerorts 10,1-9,9; außerorts 6,6-6,4, kombiniert 7,9-7,7; CO2-Emission (kombiniert) in g/km: 180 – 176; Effizienzklasse: D-C

03. Arteon R Shooting Brake 235 kW Kraftstoffverbrauch l/100 km (NEFZ): innerorts 10,1-9,9, außerorts 6,6-6,5; kombiniert 7,9-7,7; CO2-Emission (kombiniert) in g/km: 181-177; Effizienzklasse: D-C

04. Inklusive 16 Prozent Mehrwertsteuer; gültig bis 31. Dezember 2020

Volkswagen Arteon R Shooting Brake und Arteon R (Quelle: Volkswagen AG)