26.7.2022 – Schlägerei in Reutte

27.7.2022 Reutte (Tirol). Am 26. Juli 2022, gegen 23:45 Uhr, kam es bei einer Tankstelle in Reutte zu einer tätlichen Auseinandersetzung, wobei derzeitigen Erkenntnissen zufolge ein 36-jähriger Mann aus Bosnien und Herzegowina von zumindest zwei Männern, ein 18- und ein 20-jähriger Österreicher, mittels Faustschläge gegen den Kopf attackiert wurde.

Der 20-Jährige wird weiters verdächtig, den 36-Jährigen mit einem Klappmesser bedroht zu haben. Die Auseinandersetzung wurde von mehreren Zeugen beobachtet.

Als schließlich die Polizei verständig wurde, flüchteten die beiden Verdächtigen mit ihren Fahrzeugen vom Tatort.

Der Verletzte wurde von Rettungskräften erstversorgt und anschließend mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Krankenhaus nach Reutte eingeliefert.

Kurze Zeit später konnten die beiden Verdächtigen ausgeforscht werden.

Im Zuge einer ersten Befragung zeigten sich Beide geständig. Grund für die Auseinandersetzung seien interne Streitigkeiten gewesen.

Das Klappmesser hätten sie während der Flucht in einem Waldstück in Breitenwang entsorgt.

Mit Unterstützung einer Diensthundestreife konnte dieses im beschriebenen Waldstück aufgefunden und sichergestellt werden. Beide Beschuldigte werden auf freiem Fuß zur Anzeige gebracht.