18.9.2022 – Urkundenfälschung und Fahren ohne Fahrerlaubnis

19.9.2022 Füssen/Ostallgäu. Am 18.9.2022, gegen 00:00 Uhr, kontrollierten Fahnder der Grenzpolizei Pfronten einen 42-jährigen Mann, welcher mit seiner Familie in Richtung Italien fuhr.

Im Verlauf der verdachtsunabhängigen Kontrolle zeigte der rumänische Staatsbürger auf Verlangen einen rumänischen Führerschein vor. Das Dokument stellte sich nach eingehender Begutachtung durch die Spezialisten als Totalfälschung heraus.

Der Mann gab in seiner Vernehmung an, dass er den Führerschein in Rumänien nach dem Besuch einer Fahrschule legal erlangt hätte.

Werbung:

[themoneytizer id=“26780-16″]

Nachdem er keinen weiteren gültigen Führerschein vorweisen konnte, erwarten ihn Anzeigen wegen Urkundenfälschung und Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Der Mann und seine Familie mussten ihre Reise nach Abschluss der Sachbearbeitung mit dem Zug fortsetzen.

(GPS Pfronten)