12.9.2016 – Ilse Aigner besucht Audi-Werkzeugbau am Standort Ingolstadt

13.9.2016. Prof. Dr. Hubert Waltl, Vorstand für Produktion und Logistik der AUDI AG, führte gestern die bayerische Wirtschaftsministerin Ilse Aigner durch den hochmodernen Audi-Werkzeugbau am Standort Ingolstadt. Dort zeigte er ihr wie Audi mit einem Metall-3D-Drucker Komponenten für Presswerkzeuge herstellt.

Zusammen mit der Ministerin begrüßte Hubert Waltl im Anschluss rund 130 vom bayerischen Wirtschaftsministerium geladene Unternehmensvertreter der Region im Audi museum mobile in Ingolstadt.

Bei der Veranstaltung „Wirtschaftsgespräche in der Region – Bayerns Zukunft gestalten“ erörterte Ilse Aigner im direkten Dialog das Thema „Starker Standort – erfolgreich durch Großunternehmen und Mittelstand“.