12.4.2018 – Audi-Aufsichtsratswahl entschieden

13.4.2018. Mehr als 130 Delegierte aus ganz Deutschland haben am Donnerstag in Ingolstadt die Arbeitnehmervertreter für den Aufsichtsrat der AUDI AG gewählt. Alle in den Aufsichtsrat gewählten Vertreter kandidierten auf der Liste der IG Metall.

„Mit diesem klaren Auftrag im Rücken werden wir weiterhin dem Vorstand auf die Finger schauen und weiter energisch für die Interessen der Belegschaft im Audi-Konzern eintreten“, sagte Gesamtbetriebsratsvorsitzender Peter Mosch. Denn nur mit einer starken Arbeitnehmervertretung im Aufsichtsrat könnten die Arbeitsplätze der Kolleginnen und Kollegen gesichert und sich auch für Standortinteressen eingesetzt werden.

Irene Schulz, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall: „Die gute Entwicklung von Audi ist auch ein Erfolg der Beschäftigten und der Mitbestimmung. Wenn Audi den Wandel in der Automobilindustrie erfolgreich mitgestalten will, dann geht das auch in Zukunft nur mit sicherer Arbeit, gerechter Entlohnung und starken Mitbestimmungsstrukturen. Das gilt für alle Standorte und Beschäftigten weltweit. Dafür setzen wir uns im Aufsichtsrat ein.“

Gewählt wurden Vertreter der beiden deutschen Standorte der AUDI AG: Neben Peter Mosch sind die Stellvertretenden Betriebsratsvorsitzenden aus Ingolstadt, Jörg Schlagbauer und Rita Beck, das Ingolstädter Betriebsausschussmitglied Helmut Späth und die Betriebsratsvorsitzenden aus Neckarsulm mit Rolf Klotz und Rainer Schirmer dabei.

„Für uns Arbeitnehmervertreter bedeutet das heutige Wahlergebnis sehr viel“, sagte Rolf Klotz, stellvertretender Gesamtbetriebsratsvorsitzender. „Gemeinsam werden wir die Interessen der Belegschaft in diesem zentralen Entscheidungsgremium mit Nachdruck vertreten und auch weiter darauf achten, dass Zukunftsinvestitionen in unsere Standorte fließen.“

Die leitenden Angestellten bei Audi vertritt Stefanie Ulrich, Personalleiterin bei Audi in Neckarsulm.

Als Vertreter der Gewerkschaften wurden gewählt: Irene Schulz, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall, Johann Horn, Erster Bevollmächtigter der IG Metall Ingolstadt, und Petra Otte, Bezirkssekretärin der IG Metall Baden-Württemberg.

Alle fünf Jahre werden die Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat gewählt. Die Arbeitnehmerseite im Aufsichtsrat setzt sich aus sieben betrieblichen Vertretern aus den deutschen Audi-Standorten (davon ein Vertreter der Leitenden Angestellten) und drei Gewerkschaftsvertretern zusammen. Die Aktionäre wählen die zehn Anteilseignervertreter des Aufsichtsrats in der Hauptversammlung am 9. Mai.

Überblick der Arbeitnehmervertreter im Audi Aufsichtsrat:

Peter Mosch, Gesamtbetriebsratsvorsitzender der AUDI AG
Rolf Klotz, stellvertretender Gesamtbetriebsratsvorsitzender der AUDI AG
Jörg Schlagbauer, stellvertretender Betriebsratsvorsitzender bei Audi in Ingolstadt und Vorsitzender der IG Metall Vertrauensleute bei Audi in Ingolstadt
Rita Beck, stellvertretende Betriebsratsvorsitzende bei Audi in Ingolstadt
Helmut Späth, Betriebsausschussmitglied bei Audi in Ingolstadt
Rainer Schirmer, stellvertretender Betriebsratsvorsitzender bei Audi in Neckarsulm
Irene Schulz, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall
Johann Horn, Erster Bevollmächtigter der IG Metall Ingolstadt
Petra Otte, Bezirkssekretärin der IG Metall Baden-Württemberg
Stefanie Ulrich, Personalleiterin bei Audi in Neckarsulm

Audi-Aufsichtsratswahl entschieden

Die neu gewählten Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat der AUDI AG (von links): Stefanie Ulrich (Personalleiterin bei Audi in Neckarsulm), Helmut Späth (Betriebsausschussmitglied bei Audi in Ingolstadt), Petra Otte (Bezirkssekretärin der IG Metall Baden-Württemberg), Peter Mosch (Gesamtbetriebsratsvorsitzender der AUDI AG), Johann Horn (Erster Bevollmächtigter der IG Metall Ingolstadt), Irene Schulz (geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall), Rainer Schirmer (stellvertretender Betriebsratsvorsitzender bei Audi in Neckarsulm), Rita Beck (stellvertretende Betriebsratsvorsitzende bei Audi in Ingolstadt), Rolf Klotz (stellvertretender Gesamtbetriebsratsvorsitzender der AUDI AG) und Jörg Schlagbauer (stellvertretender Betriebsratsvorsitzender bei Audi in Ingolstadt und Vorsitzender der IG Metall Vertrauensleute bei Audi in Ingolstadt). (Foto: AUDI AG)