G-Line 2010: Noch mehr Stil und Auto fürs Geld

infiniti-g-lineRolle, Schweiz (ots) –
– Aufgewertetes Interieur für Coupé und Cabrio
– Jedes G-Line-Modell jetzt mit „Connectiviti“ – Multimedia leicht
gemacht
– Neue Premium-Versionen für Infiniti G und G Coupé mit
– Multimediasystem „Connectiviti+“ samt HDD-Navigation
– Bose® Premium Sound System und
– Intelligenter Geschwindigkeitsregelung (ICC)
– Preisempfehlungen für Limousine und Coupé unverändert

Mit einem noch hochwertigeren Innenraum hebt Infiniti zum Modelljahr 2010 seine beiden sportlichen Zweitürer, das G Coupé und das G Cabrio, auf das zuvor schon bei der G Limousine angehobene Qualitäts- und Ausstattungsniveau. Zusätzlich wird die Limousinen- und Coupé-Palette um eine neue Top-Version („Premium“) ergänzt – die bislang lediglich für das Cabrio erhältlich war.

44 Prozent der europäischen Kunden greifen zur Allrad-Version

Besonders regen Zuspruch erfährt bislang die allradgetriebene Version der G-Limousine. Immerhin 44 Prozent aller europäischen Kunden entschieden sich seit Verkaufsstart für die 4×4-Variante mit ihrem speziell im Winter nützlichen Allradsystem ATTESA E-TS. Grund genug für Infiniti, das 4WD-Modell unter dem Zusatzkürzel „x“ in den Rang eines eigenständigen Modells zu versetzen. Auch die Automatik-Modelle – mit elektronisch gesteuertem 7-Stufen-Automatikgetriebe samt Wippschaltern für den manuellen Schaltmodus – werden in der neuen Preisliste nunmehr separat aufgeführt.

Erfreulich, dass trotz der umfangreichen Modifikationen die Preise für die G Limousine und das G Coupé unverändert bleiben; lediglich jene für das Cabrio erhöhen sich moderat. Die unverbindlichen Preisempfehlungen für die G-Versionen mit Automatik-Getriebe und Allradantrieb setzen sich aus dem bisherigen Preis und den Kosten für die bislang nur optional angebotenen Zutaten zusammen. Das gleiche Rechenexempel trifft auf die neuen Premium-Varianten zu – wodurch diese dank des serienmäßigen „Connectiviti+“ und vieler weiterer Annehmlichkeiten ein besonders gutes Preis-/Leistungsverhältnis aufweisen.

Die G-Line Preise für Modelle des Jahrgang 2010 beginnen bei EUR 40.200 für die Limousine, EUR 41.950 für das Coupé und EUR 50.800 für das Cabrio mit dreiteiligem und elektrischem Metallfaltdach.

Die Preise für die neuen Premium-Ausführungen:

G Limousine

GT Premium mit 6-Gang-Schaltgetriebe EUR 45.960
GT Premium mit 7-Stufen-Automatikgetriebe EUR 48.110
GT Premium mit Allradantrieb und Automatikgetriebe EUR 50.310
S Premium mit 6-Gang-Schaltgetriebe EUR 48.400
S Premium mit 7-Stufen-Automatikgetriebe EUR 50.550

G Coupé

GT Premium mit 6-Gang-Schaltgetriebe EUR 47.710
GT Premium mit 7-Stufen-Automatikgetriebe EUR 49.860
S Premium mit 6-Gang-Schaltgetriebe EUR 50.150
S Premium mit 7-Stufen-Automatikgetriebe EUR 52.300

G Cabrio

GT Premium mit 6-Gang-Schaltgetriebe EUR 54.480
GT Premium mit 7-Stufen-Automatikgetriebe EUR 56.630

Was ist das Besondere an „Connectiviti“?

„Connectiviti“ gehört innerhalb der weltweiten Automobilindustrie zu den umfangreichsten und benutzerfreundlichsten Multimedia-Systemen. Es feierte 2009 auf dem Genfer Automobil-Salon im G Cabrio Premiere und bestach auf Anhieb durch die nahtlose Vernetzung zahlreicher Informations- und Unterhaltungs-Funktionen. Alles ist so clever integriert und intuitiv zu bedienen, dass das mitgelieferte Handbuch getrost im Handschuhfach verbleiben kann.

Schreibe einen Kommentar