Extrem rar – Die Infiniti FX Limited Edition

infinitiRolle (ots) – Der Performance-Crossover Infiniti FX mag schon jetzt einer der begehrtesten und am reichhaltigsten ausgestattete Vertreter seiner Klasse sein. Doch das hielt Kunden nicht davon ab, nach einer noch exklusiveren Version nachzufragen. Infiniti erfüllt nun diese Wünsche mit einer limitierten Serie für FX37S- und FX50S-Modelle – die FX Limited Edition.

Diese Sonderedition ist in der Tat extrem rar. Wurde doch die Auflage für Westeuropa auf 100 einzeln durchnummerierte Fahrzeuge begrenzt -darunter nur 10 für Deutschland. Aufbauend auf den bereits im Serienkleid sehr auffällig gestylten FX37S und FX50S glänzen die Limited-Edition-Modelle in der Farbe Black Obsidian – selbstverständlich mit innovativem „Scratch Shield“-Lack, der kleine Kratzer selbsttätig repariert. Alternativ steht zusätzlich ein weißer Perlmetallic-Ton zur Wahl. Die exklusiven 21-Zoll-Felgen im „Turbine“-Design tragen ebenso wie der Kühlergrill, die vorderen Kühllufteinlässe und die Dachreling ein dunkles Graphit-Finish.

Auch das Interieur der FX Limited Edition ist ein Genuss. Beim Öffnen der Türen stechen beleuchtete Infiniti-Einstiegsleisten ins Auge, während eine liebevoll ausgesuchte Kombination aus feinsten Materialien die Sinne betört. Besonders luxuriös: Die auch den Armaturenträger umfassende Graphite-Lederausstattung mit Kontrast-Nähten sowie ein Dachhimmel aus edlem Alcantara®. Applikationen aus Echt-Kohlefaser kommen im Bereich des Instrumententrägers, der Mittelkonsole und der Türtafeln zahlreich zum Einsatz – und ersetzen die serienmäßige Ausstattung in Ahorn-Holz.

Als Krönung sind die Modelle der FX Limited Edition ab Werk mit dem hochmodernen „Connectiviti+“-System von Infiniti bestückt. Das kombinierte Navigations-, Kommunikations- und Unterhaltungssystem umfasst eine Bose® Premium Sound Anlage mit elf Lautsprechern, einen integrierten Michelin Guide, einen iPod®-Anschluss und eine 10GB Music Box mit Gracenote® Musikdatenbank. Sowohl bei den V6- als auch den V8-Modellen der Sonderserie wird sie ergänzt um den beim FX37S sonst nur gegen Aufpreis erhältlichen Rundumsicht-Monitor.

Die Preise für in Deutschland angebotene Limited Edition-Modelle starten bei 71.300 EUR für den 320 PS starken FX37S und 80.500 EUR für den FX50S mit 390 PS aus acht Zylindern.

Auf einen Blick

– Produktion auf 100 Einheiten limitiert
– Wahl zwischen 320 PS 3,7-Liter-V6 oder 390 PS 5,0-Liter-V8,
beide erfüllen die Euro 5 Norm
– Zwei Farben: „Obsidian Black“ und „Moonlight White Pearl“
– 21-Zoll-„Turbine“-Felgen im Finish Graphit Grau
– Kühlergrill, vordere Lüftungsöffnungen und Dachreling ebenfalls
Graphit Grau getönt
– Geschwärzte Scheinwerfereinfassungen
– Beleuchtete „Infiniti“-Einstiegsleisten
– Schwarze Lederpolsterung – inklusive Instrumententräger – mit
gesteppten Kontrastnähten
– Dachhimmel in Alcantara®
– Großzügige Verwendung von Echt-Kohlefaser im gesamten Interieur
– Komplettes Connectiviti+-Paket, inklusive
HDD-Satelliten-Navigation, grünem Michelin-Hotel- und
Restaurant-Führer, 10GB Music Box, Bose® Premium Sound System
mit elf Lautsprechern und Bluetooth® Schnittstelle

Schreibe einen Kommentar