Alpecin steigt in den Auto-Rennsport ein

Bielefeld (ots) – Der Haarspezialist Alpecin erweitert sein sportliches Engagement und steigt in den Auto-Rennsport ein. Erstmalig sponsert die sportaffine Marke das Schirra-Team aus Griesheim. Das Team mit sieben Fahrern, darunter renommierte Rennprofis wie Harald Grohs, Markus Oestreich und Friedrich von Bohlen, nimmt an der VLN Langstrecken-Meisterschaft mit 10 Läufen sowie an dem 24-Stunden-Rennen am Nürburgring teil. Alle Rennen finden auf der legendär kurvenreichen Nordschleife des Nürburgrings statt.

Mit der 57. ADAC Westfalenfahrt am 27. März beginnt die Saison. Das Team fährt mit drei neu aufgebauten Mini-Fahrzeugen, die neben den Sympathien, die sie bei den Zuschauern wecken, wichtige Wettbewerbsvorteile durch ihre Wendigkeit mit sich bringen. Deshalb ist das Ziel, nicht nur die eigene Klasse zu gewinnen, sondern auch in der nächsthöheren Klasse Akzente zu setzen.

Neben den drei bekannten Fahrern gehören seit Jahresbeginn zum Team Alpecin-Schirra auch Junioren. Mit dem Juniorenteam sollen hoffnungsvolle Talente an den Langstreckensport auf dem Nürburgring herangeführt werden. Alpecin hat sich für die VLN Langstreckenmeisterschaft entschieden, da diese Rennen den Breitensport beim Motorsport präsentieren und so ins Alpecin-Konzept ideal passt.

Schreibe einen Kommentar