Formel E

2014 startet die FIA eine neue Rennserie für Elektrofahrzeuge: die Formel E

Erlebe ab September 2014 eine völlig neue Dimension des Motorsports: die FIA Formel E

In der neuen Formel E sind Teams aus Frankreich, Großbritannien, Deutschland, USA, China, Japan und Indien vertreten.

Im TV wird in Deutschland die Formel E exklusiv von Sky Deutschland übertragen.

In der ersten Saison 2014/2015 wird in der Formel E noch im Einheits-Rennauto Spark-Renault SRT 01E gefahren, ab der Saison 2015/2016 dürfen die Teams mit ihren eigenen Entwicklungen die Rennen bestreiten. Die Budget-Obergrenze in der ersten Saison der Formel E liegt bei 2,5 Mio. Euro pro Team. Jedes Team setzt 4 Fahrzeuge und 2 Fahrer ein (während des Rennens wechselt jeder Fahrer in sein 2. Fahrzeug).

Der Spark-Renault SRT 01E wartet mit einer Motorleistung von 200Kw auf, die Höchstgeschwindigkeit soll bei 225Km/h liegen und in 3 Sekunden geht es von 0 auf 100 km/h. Wobei im Freien Training und Qualifying die Autos 200 kW (272 PS) nutzen, im Rennen nur noch mit 133 kW (181 PS) unterwegs sind. Mittels eines “Push-to-Pass”-Systems dürfen die Fahrer jedoch im Rennen kurzzeitig die volle Leistung abrufen.

Als besonderes Highlight der neuen Rennserie gilt übrigens das Rennen am 30.5.2013 – in Berlin!

Teams der FIA Formel E 2014/2015:

Drayson Racing Formula E Team, Oxfordshire, UK
China Racing Formula E Team, China
Andretti Autosport Formula E Team, Indianapolis, USA
Dragon Racing Formula E Team, Los Angeles, USA
e.dams Formula E Team, Le Mans, France
Super Aguri Formula E Team, Tokyo, Japan
Mahindra Racing Formula E Team, Mumbai, India
Venturi Grand Prix Formula E Team, Monte Carlo, Monaco
Virgin Racing Formula E Team, London, UK
Audi Sport ABT Formula E Team, Kempten, Deutschland

Rennkalender Formel E 2014/2015:

13. September 2014 China, Peking
18. Oktober 2014 Malaysia, Putrajaya
15. November 2014 Brasilien, Rio de Janeiro
13. Dezember 2014 Uruguay, Punta del Este
10. Januar 2015 Argentinien, Buenos Aires
14. Februar 2015 USA, Los Angeles
14. März 2015 USA, Miami
9. Mai 2015 Monaco, Monte Carlo
30. Mai 2015 Deutschland, Berlin
27. Juni 2015 UK, London