Fahrberichte

ŠKODA KODIAQ L&K

15.2.2018 Mladá Boleslav. ŠKODA AUTO rundet den ŠKODA KODIAQ mit der Ausstattungslinie L&K nach oben ab, die nach den Unternehmensgründern Laurin und Klement benannt ist.

Die Topversion des großen SUV feiert ihre Weltpremiere auf dem Internationalen Autosalon 2018 in Genf. Unter anderem sorgen ein Chromgrill und 19 Zoll große Leichtmetallräder sowie ein modifizierter Heckstoßfänger für einen stilvollen Auftritt. Der Innenraum besticht mit Lederausstattung und pianoschwarzen Dekorleisten. Dynamische Benzin- und Dieselmotoren sowie Front- oder 4×4-Antrieb sorgen für kraftvollen Vortrieb.

Leistungsstarke Motoren, fortschrittlicher 4×4-Antrieb, vielseitige Fahrwerksregelung

Die Markteinführung des ŠKODA KODIAQ L&K ist mit einer Erneuerung des Motorenprogramms für das große SUV der Marke verbunden. Neu im Angebot sind der 1,5 Liter große TSI-Antrieb mit 110 kW (150 PS)* und der 2,0-TSI-Motor mit einer von 132 kW (180 PS)* auf 140 kW (190 PS)* gesteigerten Leistung. Die neuen Antriebseinheiten verfügen über einen Otto-Partikelfilter zur Reduzierung der Feinstaubemissionen und sind künftig für alle Ausstattungsvarianten des ŠKODA KODIAQ erhältlich. Eine Premiere absolviert auch das 7-Gang-DSG der neuesten Generation für die Ottomotoren sowie für den 2,0-TDI-Motor mit 110 kW (150 PS)*. Ein weiterer 2,0-TDI-Antrieb mit 140 kW (190 PS)* komplettiert die Motorenauswahl. Die beiden kraftvollsten Motoren werden serienmäßig mit dem 4×4-Antrieb kombiniert, für die beiden weiteren ist er optional verfügbar. Für die mit Allrad ausgestatteten Varianten des ŠKODA KODIAQ L&K ist außerdem die Adaptive Fahrwerksregelung DCC (Dynamic Chassis Control) als Sonderausstattung zu haben.

Viel Raum für Stil, Komfort und Eleganz

Der ŠKODA KODIAQ L&K ergänzt die überzeugenden Qualitäten des großen SUV in den Bereichen Vielseitigkeit und Platzangebot um eine elegant stilvolle Note. Er verfügt serienmäßig über 19-Zoll-Leichtmetallräder im Design ,Sirius‘, Voll-LED-Scheinwerfer, einen Kühlergrill mit vertikalen Lamellen und einer Einfassung in Chromausführung. Die vorderen Radhäuser tragen Plaketten mit dem Schriftzug ,Laurin & Klement‘.

Zur Anmutung im Innenraum tragen ein Dreispeichen-Multifunktionslederlenkrad und die wahlweise in Schwarz oder Beige erhältliche Lederausstattung bei. Auf den Sitzen findet sich ebenso wie auf den Dekorleisten der Instrumententafel im schwarzen Klavierlackdesign ein dezentes ,Laurin & Klement‘-Logo. Dieses ist auch auf dem Startdisplay des Infotainmentsystems zu sehen. Zur serienmäßigen Ausstattung gehören außerdem ein elektrisch einstellbarer Fahrersitz einschließlich Memory-Funktion, Einstiegsleisten, die den Modellschriftzug ,KODIAQ‘ tragen, Aluminiumpedale, Textilfußmatten, ein Regensensor, ein automatisch abblendender Innenspiegel, Ambientebeleuchtung sowie ein CANTON Soundsystem.

ŠKODA KODIAQ L&K

ŠKODA KODIAQ L&K: Topversion des großen SUV feiert Weltpremiere in Genf. Exklusive Designmerkmale und eine besonders umfangreiche Ausstattung prägen den stilvollen Charakter der Topversion des großen SUV von ŠKODA.

*Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.

KODIAQ 1,5 TSI DSG 110 kW (150 PS): Die Verbrauchsangaben zum offiziellen Kraftstoffverbrauch innerorts, außerorts und kombiniert sowie zu den CO2-Emissionen liegen derzeit noch nicht vor, da das Fahrzeug noch nicht zum Verkauf angeboten wird und daher nicht der Richtlinie 1999/94 EG unterliegt.

KODIAQ 1,5 TSI 4×4 DSG 110 kW (150 PS): Die Verbrauchsangaben zum offiziellen Kraftstoffverbrauch innerorts, außerorts und kombiniert sowie zu den CO2-Emissionen liegen derzeit noch nicht vor, da das Fahrzeug noch nicht zum Verkauf angeboten wird und daher nicht der Richtlinie 1999/94 EG unterliegt.

KODIAQ 2,0 TSI 4×4 DSG 132 kW (180 PS): innerorts 9,1 – 9,0 l/100km, außerorts 6,4 – 6,3 l/100km, kombiniert 7,4 – 7,3 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 170 – 168 g/km, CO2-Effizienzklasse C

KODIAQ 2,0 TSI 4×4 DSG 140 kW (190 PS): Die Verbrauchsangaben zum offiziellen Kraftstoffverbrauch innerorts, außerorts und kombiniert sowie zu den CO2-Emissionen liegen derzeit noch nicht vor, da das Fahrzeug noch nicht zum Verkauf angeboten wird und daher nicht der Richtlinie 1999/94 EG unterliegt.

KODIAQ 2,0 TDI SCR 4×4 110 kW (150 PS): innerorts 6,4 – 6,3 l/100km, außerorts 4,8 – 4,7 l/100km, kombiniert 5,4 – 5,3 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 141 – 139 g/km, CO2-Effizienzklasse B

KODIAQ 2,0 TDI SCR DSG 110 kW (150 PS): innerorts 5,8 – 5,7 l/100km, außerorts 4,6 – 4,5 l/100km, kombiniert 5,0 – 4,9 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 131 – 129 g/km, CO2-Effizienzklasse A

KODIAQ 2,0 TDI SCR 4×4 DSG 110 kW (150 PS): innerorts 5,8 – 5,7 l/100km, außerorts 4,6 – 4,5 l/100km, kombiniert 5,0 – 4,9 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 131 – 129 g/km, CO2-Effizienzklasse A

KODIAQ 2,0 TDI SCR DSG 4×4 140 kW (190 PS): innerorts 6,6 – 6,6 l/100km, außerorts 5,3 l/100km, kombiniert 5,7 – 5,7 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 150 – 150 g/km, CO2-Effizienzklasse B

Mehr Fahrberichte

Der neue Volkswagen Touareg

9.2.2018. Mit der Weltpremiere des neuen Touareg startet Volkswagen in das neue Automobiljahr. Das Flaggschiff der Marke setzt den nächsten Meilenstein in der größten Modelloffensive von Volkswagen.

An der Spitze … Weiterlesen

Audi RS 6 Avant performance Nogaro Edition

1.2.2018. Der Hochleistungssportler im Maßanzug wird noch exklusiver. Audi legt eine auf 150 Exemplare limitierte Sonderserie des RS 6 Avant performance (Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 9,6; CO2-Emission kombiniert in … Weiterlesen

60 Jahre ŠKODA 1100 OHC

1.12.2017 Mladá Boleslav. Vor 60 Jahren hat ŠKODA das erste Exemplar des Sportprototypen ŠKODA 1100 OHC fertiggestellt. Der offene zweisitzige Rennwagen mit der internen Typenbezeichnung 968 wies eine Reihe wegweisender … Weiterlesen

„Grip – Das Motormagazin“ 6.3.2015

6. März 2016
18:00
„Grip – Das Motormagazin“ am Sonntag, 6.3.2015, um 18:00 Uhr bei RTL2

GRIP-Moderator Det Müller und Kfz-Meister Jochen Bersuch helfen verzweifelten Zuschauern bei ihren Auto-Problemen.

Außerdem … Weiterlesen

Das neue Mercedes-Benz S-Klasse Cabriolet

2.9.2015 Stuttgart. Das neue Cabriolet ist die sechste Variante der aktuellen S-Klasse Familie und gleichzeitig der erste offene Luxus-Viersitzer von Mercedes-Benz seit 1971.

Es bietet ein unverwechselbares, sinnliches und exklusives … Weiterlesen

Opel Astra schnellster Serien-Diesel der Welt

24-Stunden-Rekordfahrt: Opel Astra schnellster Serien-Diesel der Welt
– Zwei Astra setzen auf Hochgeschwindigkeitsstrecke insgesamt 18 neue Bestmarken
– Fahrerteams mit internationalen Journalisten auf Rekordjagd im englischen Millbrook
– Weltrekordversuch für Weiterlesen