Fahrberichte

ADAC Unfallforschung testet Personenrettung aus Elektrofahrzeug

25.10.2017. Zusammen mit Feuerwehreinsatzkräften hat der ADAC die Personenrettung aus einem Elektroauto getestet. Hierfür wurde ein Opel Ampera-e im ADAC Technikzentrum in Landsberg am Lech aufgeschnitten.

Der Test sollte zeigen, wie schnell verletzte und eingeklemmte Menschen nach einem Verkehrsunfall aus einem Elektroauto befreit werden können. Ergebnis: Die hydraulischen Schneide- und Spreizwerkzeuge der Rettungskräfte funktionieren auch beim Elektroauto. Allerdings müssen die Rettungskräfte speziell auf den sicheren Umgang mit potenzieller Hochspannung vorbereitet sein.

ADAC Vizepräsident für Technik, Thomas Burkhardt: „Mit der zunehmenden Zahl von Elektroautos auf deutschen Straßen werden auch Unfälle und Rettungsaktionen dieser Art steigen. Wir bereiten uns aktiv darauf vor. Damit leisten wir einen wichtigen Beitrag zur künftigen Personenrettung und zum Schutz der Einsatzkräfte.“

Der Elektroantrieb des Opel Ampera-e konnte durch die Rettungskräfte sicher deaktiviert werden. Gefahr für Leib und Leben bestand nicht. Gut geschulte Einsatzkräfte und die Rettungskarte, die alle relevanten Informationen des Elektrofahrzeugs enthält, sind dabei von besonderer Bedeutung. Die Rettungskarte zeigt auf einen Blick, wo Hochvoltkomponenten verbaut sind und an welchen Stellen das Fahrzeug gefahrlos aufzuschneiden ist. Dies minimiert im Ernstfall den Zeitverlust und die Risiken für die Rettungskräfte.

Bereits 2014 hat der ADAC zusammen mit der Berufsfeuerwehr Augsburg Schneideversuche an einem BMW i3 unternommen. Auch bei diesem Elektroauto gab es damals keine Materialprobleme bei der sogenannten technischen Rettung. Der BMW i3 ist aus Carbon-Faserstoff (CFK), der Opel Ampera-e dagegen aus Stahl hergestellt.

Im Rahmen der Unfallforschung hat der ADAC mehr als 17.000 Pkw-Unfälle untersucht, bei fast 3.000 davon war eine technische Rettung notwendig.

Mehr Fahrberichte

„Grip – Das Motormagazin“ 6.3.2015

6. März 2016
18:00
„Grip – Das Motormagazin“ am Sonntag, 6.3.2015, um 18:00 Uhr bei RTL2

GRIP-Moderator Det Müller und Kfz-Meister Jochen Bersuch helfen verzweifelten Zuschauern bei ihren Auto-Problemen.

Außerdem … Weiterlesen

Das neue Mercedes-Benz S-Klasse Cabriolet

2.9.2015 Stuttgart. Das neue Cabriolet ist die sechste Variante der aktuellen S-Klasse Familie und gleichzeitig der erste offene Luxus-Viersitzer von Mercedes-Benz seit 1971.

Es bietet ein unverwechselbares, sinnliches und exklusives … Weiterlesen

Opel Astra schnellster Serien-Diesel der Welt

24-Stunden-Rekordfahrt: Opel Astra schnellster Serien-Diesel der Welt
– Zwei Astra setzen auf Hochgeschwindigkeitsstrecke insgesamt 18 neue Bestmarken
– Fahrerteams mit internationalen Journalisten auf Rekordjagd im englischen Millbrook
– Weltrekordversuch für Weiterlesen

Sondermodell Swift „BlackWhite“

Sondermodell Swift „BlackWhite“ bringt Coolness und beste Soundqualität auf die Straße
  • Das in Schwarz und Weiß gehaltene Modell sorgt mit Dach- und Spiegelfolierung in Carbon-Optik für aufsehenerregende Straßenpräsenz
  • HiFi-System von
Weiterlesen

Neue A-Klasse 2012

15.6.2012 – Mit der neuen A-Klasse schlägt Mercedes-Benz ein neues Kapitel im Kompaktsegment auf: ausgesprochen emotional im Design, dynamisch mit Motoren von 80 kW (109 PS) bis 155 kW (211
Weiterlesen

Opel Mokka SUV

  • Einstiegsversion ab 18.990,- Euro
  • Erstes Fahrzeug eines deutschen Herstellers im SUV-B-Segment
  • Neues Modell erweitert die Opel-Palette in schnell wachsendem Markt
  • Frisches und dynamisches Design mit verfeinerten, Opel-typischen Innovationen
  • Effizienter, erschwinglicher
Weiterlesen

Der neue Citigo

Citigo– Siebte Modellreihe erweitert das ŠKODA Angebot im Kleinwagensegment
– Neuer ŠKODA Citigo kommt Ende 2011 auf den tschechischen Markt
– Markteinführung in Europa ab Frühsommer 2012
– Top-Sicherheitsausstattung, attraktives … Weiterlesen