BMW auf der 20. Auto Mobil International Leipzig 2010

München. Auf der Pressekonferenz der Auto Mobil International (AMI) 2010 am Freitag, den 9. April 2010, um 12.20 Uhr unterstreicht der weltweit führende Premium-Automobilhersteller BMW die Bedeutung und Zukunftsfähigkeit des Produktionsstandortes Leipzig. Das sächsische BMW Werk, in dem seit seiner Inbetriebnahme im Jahr 2005 insgesamt 662.000 Fahrzeuge vom Band liefen, wird Standort für die Produktion eines rein elektrisch angetriebenen Serienfahrzeugs der BMW Group sein. Zugleich betont BMW die Bedeutung dieses Messestandorts mit der Weltpremiere des neuen BMW 5er Touring.

Frank-Peter Arndt, Mitglied des Vorstands und verantwortlich für Produktion, anlässlich der Pressekonferenz in Halle 3: „Das BMW Werk Leipzig zeichnet sich innerhalb des globalen Produktionsnetzwerks der BMW Group durch hohe Effizienz, Flexibilität und Qualität aus. BMW wird deshalb auch in Zukunft auf Leipzig setzen und hier das im Rahmen des project i geplante Megacity Vehicle mit Elektroantrieb produzieren. Vorgesehen ist ein integrierter Produktionsverbund mit zwei bayerischen Standorten. Wichtige Komponenten entstehen in Wackersdorf und Landshut, vom Band rollen wird das Automobil der Zukunft anschließend in Leipzig.“

Karsten Engel, Leiter BMW Vertrieb Deutschland, fügt hinzu: „Leipzig ist für BMW in mehrfacher Hinsicht von großer Bedeutung. Zum einen ist die AMI die wichtigste deutsche Automobilmesse des Jahres, Deutschland wiederum der wichtigste Markt der BMW Group. Deshalb haben wir Leipzig für die Weltpremiere des neuen BMW 5er Touring ausgewählt. Zudem wird im BMW Werk Leipzig die BMW 1er Reihe und auch das neue Erfolgsmodell BMW X1 produziert.“

Das BMW Werk Leipzig, das im Nordosten der Stadt mit einem Investitionsaufwand von mehr als einer Milliarde Euro errichtet wurde, ist als Produktionsstätte mit einem integrierten Versorgungszentrum für externe Lieferanten konzipiert. Auf dem gesamten Betriebsgelände sind rund 5 000 Beschäftigte an der Produktion von Premium-Automobilen der Marke BMW beteiligt. Damit ist BMW zugleich größter Arbeitgeber in Leipzig. Durch flexible Arbeitszeitmodelle und Schichtsysteme werden im BMW Werk Leipzig derzeit bedarfsorientiert bis zu 730 Fahrzeuge pro Tag gefertigt.

Schreibe einen Kommentar